da
Weihnachten in den Medien

Auf dem Sofa Gottesdienst feiern.

Bild: iStock-maixner

Weihnachten

Gottesdienste für zu Hause

Corona macht es nötig: Zahlreiche Gottesdienste an Heilig Abend und Weihnachten stehen live per Stream, im Fernsehen oder Radio zur Verfügung und laden zum sicheren Mitfeiern von zu Hause ein. 

Sie möchten lieber zu Hause bleiben und dennoch Weihachten nicht auf einen feierlichen Gottesdienst verzichten? Oder Sie konnten sich nicht mehr für einen Gottesdienst mit begrenzter Teilnehmerzahl anmelden? Sie können Weihnachtsgottesdienste zu Hause feiern. Zusätzlich zu den Präsenzangeboten, werden eine VIelzahl von Gottesdiensten im Internet gestreamt oder im Rundfunk übertragen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde, ob sie ein entsprechendes Angebot vorgesehen hat. 
Wir haben eine Auswahl an Weihnachtsgottesdiensten, die sie bequem und sicher zu Hause feiern können, zusammengestellt: 

Heilig Abend - Gottesdienste in TV und im Radio

"Wie kommen wir dieses Jahr zur Krippe?" das Motto für den Gottesdienst, den Das Erste am Heiligabend ab 16.15 Uhr aus der St.-Marien-Kirche in Winsen a. d. Luhe überträgt.

Gemeinde finden

Adresse und Link zur Kirchengemeinde in Ihrer Nähe

Zur Gemeindesuche

Das ZDF überträgt die Evangelische Christvesper  aus der Saalkirche in Ingelheim. Der feierliche Gottesdienst mit Krippe, lichtgeschmückten Tannenbäumen und Kerzen in den Bänken, in denen der Kinder- und Jugendchor "canto vocale" die klassischen IWeihnachtslieder singt, beginnt um 19.15 Uhr.

Der Ökumenische Weihnachtsgottesdienst ‚Fürchtet Euch nicht! Es weihnachtet sehr‘ als Ersatz für den Gottesdienst im Max-Morlock-Stadion Nürnberg wird an Heiligabend im Frankenfernsehen (um 19 Uhr / 21 Uhr / 23 Uhr) und bei Radio F (um 15.30 Uhr) übertragen. Mitwirkende sind u.a. die beiden  Stadtdekane Dr. Jürgen Körnlein und Andreas Lurz, LUX – Junge Kirche Nürnberg, sowie eine Band und ein Bläserensemble.

Die erste „Coburger Weihnacht“ wird an Heiligabend ab 16 Uhr im Livestream und in den lokalen TV-Sendern nectv in Neustadt bei Coburg, im Südthüringer Regionalfernsehen, auf TV Oberfranken zu sehen sein. Anfang Dezember wurde die 90-minütige Sendung vom iTV-Team in der festlich geschmückten Morizkirche aufgezeichnet. Dekan Stefan Kirchberger und Pfarrvikar Andreas Stahl steuern Gedanken zur in diesem Jahr ganz besonderen Weihnacht bei, rund 20 Einzelkünstler und Gruppen aus dem Coburger Land gestalten die Show mit weihnachtlichen Texten und Musikstücken.

Im Dekanat Landshut hat ein Team um Kirchenmusikdirektor Volker Gloßner das weihnachtliche Singspiel „Der Räuber Horificus“ einstudiert und aufgezeichnet. Niederbayern TV wird diesen Gottesdienst am 24.12. um 16.00 Uhr in seinem gesamten niederbayerischen Sendegebiet ausstrahlen. Mitfeiern können Sie auch auf der Homepage der Christuskirche Landshut.

Für Kinder und Familien, die sich an Weihnachten nicht auf  dem Weg zu einem örtlichen Weihnachtsgottesdienst machen können oder wollen, gibt es ein Angebot im Kinderkanal KiKa. Am Heiligabend um 15.45 Uhr wird ein Krippenspiel für Kinder und Familien ausgestrahlt. Die Sendung "Paule und das Krippenspiel" nach einer Vorlage der bekannten Kinderbuchautorin Kirsten Boie dauert circa 15 Minuten und ist eine gemeinsame Produktion von  MDR und Kinderkanal.

Um 17.55 Uhr gibt es im Radio auf Bayern 1 ein Wort von Professorin Johanna Haberer "Zum Heiligen Abend". Im Anschluss können Sie ab 18.05 auf Bayern 2 die Christvesper mit Pfarrer Eberhard Hadem aus Roth verfolgen. Alle Infos zum Weihnachtsprogramm auf der Themenwebseite Religion des Bayerischen Rundfunks.

Ökumenisches "Wort zum Heiligabend" nach der "Tagesschau" - Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und bayerische Landesbischof, Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, halten an Heiligabend eine gemeinsame Fernsehansprache. Im Anschluss an eine verkürzte Hauptausgabe der "Tagesschau" übertrage das Erste ab 20.10 Uhr "Das Wort zum Heiligabend".

"Weihnachten neu erleben“ -  am 24. Dezember um 21:00 Uhr wird in einer großen TV- und Youtubeproduktion Weihnachten gefeiert. Als einmaliges Heiligabend Erlebnis für die ganze Familie – mit Weihnachtsliedern, großen Hits, besinnlichen Impulsen, unter anderem mit Social-Media-Star Lisa Mantler, mit dem katholischen Bischof Oster und der Regionalbischöfin vom Kirchenkreis Bayreuth, Dorothea Greiner. Die Sendung wird auf Bibel-TV ausgestrahlt, Sie können hier auf Youtube teilnehmen.


Heilig Abend - Gottesdienste digital

Einige Kirchengemeinden in Bayern werden ihre Gottesdienste und Andachten auch im Internet veröffentlichen oder sogar als Livestream zum mitfeiern anbieten. Der ökumenische Weihnachtsgottesdienst mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx an Heiligabend um 16 Uhr wird in der Jugendkirche „Vom guten Hirten“ in München-Haidhausen stattfinden und live im Internet übertragen. Die Gläubigen sind herzlich eingeladen, den Gottesdienst unter www.erzbistum-muenchen.de/stream oder www.bayern-evangelisch.de/livestream-oekumenischer-gottesdienst-heiligabend mitzufeiern. Die Feier steht unter dem Leitwort „Fürchtet Euch nicht!“ und wird musikalisch von einem Solistenquartett der evangelischen St. Matthäuskirche unter der Leitung von Benedikt Haag sowie einem Ensemble der Dombläser unter der Leitung von Peter Gasser mitgestaltet.

Einer Vielzahl alternativer Angebote zum Heiligen Abend gibt es in Nürnberg. Das Dekanat hat alle Veranstaltungen auf seiner Webseite unter www.nuernberg-evangelisch.de/weihnachten-zuhause zusammenfasst. In der ​​​Christuskirche in Schweinfurt wird um 16 Uhr ein Videogottesdienst auf der Webseite stattfinden. In Windsbach wird um 17 Uhr eine Christvesper online über die Homepage gefeiert.

Mit zwei zentralen digitalen Angeboten möchte die evangelische Kirche in Regensburg auch Menschen nahe sein, die aufgrund der Pandemie von real stattfindenden Gottesdiensten Abstand nehmen möchten. Unter dem Titel „Starry, starry night“ wird aus der Neupfarrkirche die Christvesper An Heilig Abend um 17 Uhr mit Dekan Jörg Breu und Pfarrerin Dr. Gabriele Kainz auf Youtube übertragen und ist auch anschließend abrufbar.  Am 25.12. um 10 Uhr wird ein in der Dreieinigkeitskirche aufgezeichneter Gottesdienst auf TVA Ostbayern ausgestrahlt. Er ist auch unter https://www.tvaktuell.com/mediathek/video/christvesper-aus-der-dreieinigskeitskirche/ in der Mediathek des Senders abrufbar.

Eine Playlist aller bayerischen Gottesdienste im Livestream und als Videos gibt es auf YouTube. Die Socialmedia-Redaktion stellt Gottesdienste im Livestream und zum Nachfeiern als Video bereit. Die Liste wird Samstags oder bei Feiertagen am Vortag aktualisiert und danach erweitert.

Mehr

Weniger

Heiligabend für Kinder

Auf KiKa läuft an Heiligabend um 15.55 Uhr ein Krippenspiel für Kinder und Familien. Die Sendung "Paule und das Krippenspiel" nach einer Vorlage der bekannten Kinderbuchautorin Kirsten Boie dauert circa 15 Minuten und ist eine gemeinsame Produktion von  MDR und Kinderkanal. Kirchengemeinden haben die Möglichkeit, das Krippenspiel als Video in ihren Andachten zu streamen. Außerdem steht das Filmplakat zum Download bereit.

Aus der Kirchengemeinde Offenhausen im Dekanat Hersbruck gibt es an Heilig Abend einen Gottesdienst für Kinder- und Familien, abrufbar unter www.kirchemitkindern-digital.de. Das Gottesdienstvideo endet mit Weihnachtsliedern zum Mitsingen, präsentiert von Mitgliedern des Windsbacher Knabenchors.

Weitere Kindergottesdienste und Weihnachtsliedersingen gibt es außerdem an Heiligabend auf dem youtube-Kanal der EKD-Kindergottesdienstverbände.


1. und 2. Weihnachtstag: Weihnachten

Der Bayerische Rundfunk überträgt im BR Fernsehen und in seinem Radioprogramm Bayern 1 am ersten Weihnachtstag ab 10 Uhr den Festgottesdienst aus der Münchner Bischofskirche St. Matthäus. Heinrich Bedford-Strohm, der bayerische Landesbischof und Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, wird die Predigt halten. Liturg ist der Matthäuspfarrer Norbert Roth.

Der Deutschlandfunk überträgt ab 10.05 Uhr einen Gottesdienst aus der Marienkirche in Reutlingen. Die Predigt hält Prälat Christian Rose.

Der TV-Sender ARD-alpha sendet  am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag jeweils ab 10.30 Uhr eine zweigeteilte Konzertaufzeichnung. Für die Aufnahme mit dem BR-Chor, Solisten sowie der Akademie für Alte Musik unter der Leitung von Peter Dijkstra sei der Herkulessaal der Münchner Residenz "mit einem besonderen Lichtkonzept" festlich ausgeleuchtet worden. Der Konzertmitschnitt aus dem Jahr 2011 wird nach der Ausstrahlung für zwölf Monate in der BR-Mediathek abrufbar sein.

24.12.2020
ELKB

Mehr zum Thema

weitere Informationen zum Artikel als Downloads oder Links