Gedenken

Trauermonat November

Ewigkeitssonntag

Wir Christen glauben, dass der Tod nur eine Trennung auf Zeit ist. Am Ewigkeitssonntag verbindet sich Erinnerung an die Toten mit der Hoffnung der Lebenden.

Bild: iStock-mcbrugg

Der November gilt als der Monat im Jahreslauf, in dem wir uns besonders an die Verstorbenen aus der Familie und dem Freundeskreis erinnern. Wir unterstützen Sie in diesen besinnlichen Wochen.

Der November ist der Monat der Besinnung. Er wird wegen der Tage des Totengedenkens auch als Trauermonat bezeichnet. Es ist nicht nur der Totensonntag,auch Ewigkeitssonntag genannt, der den Monat November traditionell zum Trauermonat macht. Dieser Gedenktag der evangelischen Kirche fällt stets auf den Sonntag vor dem 1. Advent, in diesem Jahr ist es der 24. November. Eine Woche vorher wird der Volkstrauertag begangen, bei dem an die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft erinnert wird. Dazwischen fällt der Buß- und Bettag, ein Tag der für Besinnung steht, stets auf den Mittwoch dieser Woche.

Mehr zum Thema

Digitale Gedenkseiten
Bei Todesfällen und in Zeiten der Trauer bietet die Evangelische Kirche Hilfe an - in den Kirchengemeinden vor Ort, aber auch digital. In unserer Themenwelt Bestattung finden Sie wichtige Hinweise im Umfeld von Tod und Beerdigung, Rituale der Trauer sowie Lieder, Texte und Gebete.

In Trauerfällen sucht man oft einen passenden Bibelvers. Mit unserer unserer Seite trauervers.de möchten wir Ihnen bei Ihrer Suche helfen. In drei einfachen Schritten finden Sie einen passenden Vers zum Kondolieren, für Traueranzeigen oder für die Trauerfeier.

Beten heißt, sein Herz vor Gott auszuschütten, ihm Freude und Leid mitzuteilen. Das kann im Stillen geschehen, laut oder schriftlich: In Gebetsecken von Kirchen, in einem kleinen Buch, in dem man Fürbitten festhält – oder auf dieser Gebetszettelwand. Auf unserer Gebetswand können Sie sich Ihre Sorge vom Herzen schreiben und trauernde Menschen Gott anbefehlen.

Ein gemeinsames Angebot der evangelischen Kirche ist Trauernetz: Dort finden sich Gebete, Lyrik und Meditationen für Zeiten der Trauer. Zudem bietet Trauernetz die Möglichkeit, Gedenkseiten für Verstorbene anzulegen, online eine Kerze anzuzünden und mit Gedanken und Gebeten an sie zu erinnern.


07.11.2019 / Kerygma