Zum 75. Todestag:

Multimediales Gedenken an Dietrich Bonhoeffer

Dietrich Bonhoeffer - Ein Theologe gegen Hitler (Radiobeitrag BR2-Radiowissen 2018) am 9. April jährt sich der Todestag von Dietrich Bonhoeffer zum 75. Mal.

Dietrich Bonhoeffer mit Schülern

Am 9. April jährt sich der Todestag Dietrich Bonhoeffers zum 75. Mal.

Bild: Bundesarchiv, Bild 183-R0211-316 / CC-BY-SA Bundesarchiv, Bild 183-R0211-316 / CC-BY-SA

Am 9. April vor 75 Jahren wurde Dietrich Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg kurz vor Kriegsende umgebracht. Die Evangelische Jugend und zahlreiche Gemeinden in Bayern erinnern daran.

"Mensch.Bonhoeffer" ist eine Aktion der Evangelischen Jugend in Bayern überschrieben, die an die Hinrichtung des evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffers in den frühen Morgenstunden des 9. April 1945 erinnert. 75 Jahre ist das her - und doch: Die Botschaft Bonhoeffers bleibt aktuell, davon ist die Evangelische Jugend überzeugt. Die internationale Jugendbegegnung zum Todestag von Dietrich Bonhoeffer in Flossenbürg musste zwar abgesagt werden, dennoch soll am 9. April 2020 ein digitales Zeichen gesetzt werden.

Zitat

Ich glaube, daß Gott uns in jeder Notlage soviel Widerstandkraft geben will, wie wir brauchen. Aber er gibt sie nicht im voraus, damit wir uns nicht auf uns selbst, sondern allein auf ihn verlassen. In solchem Glauben müßte alle Angst vor der Zukunft überwunden sein."

Dietrich Bonhoeffer

An diesem Tag sollen in den Social Media-Kanälen unterschiedlichste Statements zu Dietrich Bonhoeffer online gehen. Zudem ruft die Evangelische Jugend Jung und Alt zur Beteiligung auf: Bonhoeffers wohl bekanntester Text „Von guten Mächten wunderbar geborgen" soll als gemeinsames Gebet vielstimmig vorgetragen werden.

Mehr zum Thema

Das Gedicht, so die Veranstalter, schenke vielen Menschen in Deutschland und weltweit heute noch Trost, Kraft und Zuversicht. "Indem wir Bonhoeffers Worte sprechen, gedenken wir seiner, seiner Familie, allen Opfern des Nationalsozialismus und verbinden uns in einem gemeinsamen Gebet." Deswegen laden sie alle dazu ein, Textteile des Liedes, die ihnen besonders wichtig sind, vorzutragen, dies im Video festzuhalten und auf Instagram oder facebook zu posten. "Du darfst sprechen, singen, rappen, Musikinstrumente zu Hilfe nehmen, unterschiedliche Sprachen verwenden - ganz wie es dir passt."

Gedenkfeier in Dachau

Auf ihre ganz eigene Art beteiligt sich die Versöhnungskirche auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau an der Aktion und erweitert diese um das Gedenken an Georg Elser (1903-1945), der am 9. April 1945 im KZ Dachau ermordet wurde. Sophie Aeckerle (25), Gesangsstudentin an der Hochschule für Musik in Karlsruhe, bringt am 9. April Bonhoeffers Gedicht „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ in der modernen Vertonung von Siegfried Fietz zu Gehör.

Konfirmandinnen begegnen in einer Wanderausstellung des Evangelischen Presseverbands Dietrich Bonhoeffer. Ein Beitrag des Evangelischen Fernsehens

Zudem trägt die Sängerin das Vaterunser in einer gregorianischen Vertonung vor. Die Mordtaten an Dietrich Bonhoeffer und Georg Elser am 9. April 1945 waren Teil einer letzten Racheaktion Hitlers.  Björn Mensing, Landeskirchlicher Beauftragter für Gedenkstättenarbeit, wird bei dem kurzen Gedenkgottesdienst im Wechsel mit Sophie Aeckerles Gesang für die Menschen Kerzen entzünden, die am 9. April 1945 in Bayern dieser Mordaktion zum Opfer fielen. Die Filmaufnahme der Gedenkveranstaltung, die aufgrund der  Corona-Krise unter Ausschluss der Öffenlichkeit stattfindet, wird am Donnerstag ab etwa 11 Uhr auf der Facebook-Seite der EJB  und auf der Homepage der Versöhnungskirche zu finden sein.

Mehr zum Thema

Aktionen des Sonntagsblatts

Auch das Sonntagsblatt ist in den Sozialen Medien unterwegs. Neben einem umfangreichen Dossier zu Dietrich Bonhoeff und einem neuen Bonhoeffer-Themenheft bietet die Redaktion eine Dokumentation des kurzen, aber ereignisreichen Leben Bonhoeffers mit einer Online-Serie und Stories in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram (#bonhoeffer2020). "Wo wurde Dietrich Bonhoeffer geboren? Wann schrieb er "Von guten Mächten"? Und warum ist seine Friedensbotschaft noch heute wichtig?" Die Social-Media-Serie gibt Antwort darauf, präsentiert Zitate von Dietrich Bonhoeffer, wichtige Lebensereignisse sowie Orte des Gedenkens. Eine Leihausstellung des Evangelischen Presseverbands, die in 17 Tafeln Leben und Werk Dietrich Bonhoeffers dokumentiert und jetzt gebucht werden kann, rundet das Angebot ab.


08.04.2020 / ELKB