7 Wochen ohne

Die Wochenaufgabe: Machen Sie mindestens einmal ganz bewusst etwas, für das Sie eigentlich entweder zu jung sind oder zu alt!

Bild: 7 Wochen Ohne

7 Wochen Ohne

Woche 2: Von der Rolle

Jede Woche der Fastenzeit steht unter einem speziellen Motto, und ihr ist jeweils eine Bibelstelle zugeordnet.

Und des HERRN Wort geschah zu mir: Ich kannte dich, ehe ich dich im Mutterleibe bereitete, und sonderte dich aus, ehe du von der Mutter geboren wurdest, und bestellte dich zum Propheten für die Völker. Ich aber sprach: Ach, Herr HERR, ich tauge nicht zu predigen; denn ich bin zu jung. Der HERR sprach aber zu mir: Sage nicht: „Ich bin zu jung“, sondern du sollst gehen, wohin ich dich sende, und predigen alles, was ich dir gebiete. Fürchte dich nicht vor ihnen; denn ich bin bei dir und will dich erretten, spricht der HERR. (Jeremia 1,4−8)

Gott fragt uns nicht, ob wir dem Leben wohl gewachsen sind. Er lässt uns einfach geboren werden. Gott fragt nicht, ob wir unser Leben lieber auf „Anfängerlevel“ spielen möchten oder im „Profimodus“. Das musste auch Jeremia erfahren. Im siebten Jahrhundert vor Christus, in einer Zeit relativer Ruhe und Stabilität im Lande Juda, „geschieht“ das Wort Gottes zu ihm. Jeremia stammt aus einem Priestergeschlecht. Für ihn ist Gott sicherlich kein Fremder, aber dass Gottes Wort direkt zu jemandem geschieht, lässt Großes ahnen. Und tatsächlich stellt Gott ihn gleich vor vollendete Tatsachen: Ich kenne dich länger als deine Mutter, und ich habe es längst entschieden: Du bist ein Prophet. Jeremias Entgegnung wirkt seltsam hilflos: „Ich tauge nicht zu predigen, ich bin zu jung,“ sagt er.

„Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“ will zum Nachdenken über das Miteinander anregen – in der Fastenzeit 2021 und über die Ostertage hinaus. Die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche lädt jederzeit zum Mitmachen ein. 

Vom 19. Februar an veranstaltet 7 Wochen Ohne immer freitags um 16 Uhr einen Online-Bibliolog, an dem man über "Zoom" teilnehmen kann. Beim Bibliolog wird eine Bibelstelle gemeinsam ausgelegt. Frank Muchlinsky leitet diese Methode seit vielen Jahren an und hat im letzten Jahr festgestellt, dass sie auch online durchaus funktioniert. Er wird auch die Bibliologe für 7 Wochen Ohne anleiten. 

Für die Teilnahme an einem Bibliolog braucht man keinerlei Vorkenntnisse. Es ist ein spielerischer Zugang zur Bibel, darum passt er besonders gut zu dem diesjährigen Moto Spielraum. Wer an einem Online-Bibliolog teilnehmen möchte, braucht dafür einen Computer mit Mikrofon und Kamera, ein Tablet oder ein Handy. Ein eigener Zoom-Zugang ist nicht erforderlich. Allerdings muss man sich für jeden Bibliolog in der Woche davor anmelden. Das ist jeweils im Zeitraum von Samstag bis Donnerstag möglich. Wer angemeldet ist, bekommt einen Link und das Passwort für den Zugang.

17.02.2021
7 Wochen Ohne

Mehr zum Thema

weitere Informationen zum Artikel als Downloads oder Links