Abstimmung

Kirche und Orgel des Jahres

Orgel des Monats

Die Orgel des Monats in Steinkirchen.

Bild: WikimediaCC_1024px-Steinkirchen_Orgel_Hansjoerg_Gmeinholzer_web.jpg

Aus den Kirchen und Orgeln des Monats kann man nun über die Favoriten abstimmen und den Jahressieger wählen.  Machen Sie mit!

Jeden Monat stellt die Stiftung Kiba eine Kirche als „Kirche des Monats“ ausführlich in einer Kurzreportage vor. Am Ende eines Jahres wird aus den „Kirchen des Monats“ eine „Kirche des Jahres“ gewählt. Die Auszeichnung ist ein Publikumspreis, denn jeder kann online für seine Lieblingskirche abstimmen. Die „Kirche des Jahres“ ist undotiert und eine Ehrenauszeichnung. Die Abstimmung ist hier bis zum 26. April 2019 möglich.

Aus Bayern mit  dabei ist die Kirche des Monats September 2018, St. Marien und Christophorus Kalbensteinberg in Absberg. Die spätgotische Saalkirche besteht aus Sandsteinquadern und wird gewöhnlich "Rieterkirche" genannt. Zum Bau gehören ein eingezogener dreiseitig schließender Chor und der Turm. Die Umgestaltung des Inneren stammt von um 1610 und wurde von der Patrizierfamilie Rieter und der freien Reichsstadt Nürnberg ermöglicht. Wegen der außergewöhnlichen Güte der Ausstattung wird die Kirche auch als Frankens.

Die „Kirche des Jahres“ ist ein Ehrentitel und zeigt Ihre Wertschätzung für große und kleine Kirchen – und dass Ihnen der Erhalt von Kirchen in ganz Deutschland wichtig ist. Darüber hinaus können Sie auch etwas gewinnen. Unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen  werden tolle Preise verlost. Das Gewinnspiel ist natürlich optional, Sie können auch einfach nur Ihre Stimme für Ihre Kirche abgeben.

Mehr zum Thema

Orgel des Jahres
Zeitgleich sucht die Stiftung Orgelklang sucht die „Orgel des Jahres 2019“. Ab sofort kann darüber abgestimmt werden, welche Orgel diesen Titel tragen soll. Zur Wahl stehen zwölf Instrumente, welche die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründete Stiftung im vergangenen Jahr gefördert und als „Orgeln des Monats“ gewürdigt hat.

Die Kandidatinnen sind unter www.orgeldesjahres.de kurz vorgestellt. Sie befinden sich in Kirchen aus unterschiedlichen Bundesländern von Bayern bis Mecklenburg-Vorpommern, von Thüringen bis Nordrhein-Westfalen. Interessierte können online bis zum 9. Juni 2019 abstimmen. Im vergangenen Jahr wurde das von Johann Friedrich Gast 1880 erbaute Instrument im brandenburgischen Fünfeichen zur schönsten Orgel gekürt.

Aus Bayern ist die Orgel des Monats Februar 2018 in der St. Laurentius Steinkirchen in Ortenburg mit dabei. Die Orgel, die Georg Adam Ehrlich 1842 errichtete, besitzt einen Spielschrank mit wunderbaren Intarsien. Die Tasten sind aus Ebenholz gefertigt, die Windladen und andere Bauteile aus Eichenholz. Die Orgel hat einen raumfüllenden Klang mit einem schönen Reichtum an Klangfarben. Dieser entsteht, weil wirklich jedes Register mit jedem kombinierbar ist, und die Register sich untereinander fantastisch mischen lassen. Beachtlich sind die gotischen Wandfresken im Kircheninneren aus dem 15. Jahrhundert.

 


08.04.2019 / Stiftung KiBa/Stiftung Orgelklang