Gottesdienste zum Valentinstag

Segen für die Partnerschaft

Die Termineseite valentinstag-evangelisch.de

Sie suchen einen Gottesdienst zum Valentinstag in Ihrer Region? Auf dieser Seite werden Sie bestimmt fündig.

Bild: ELKB

Ob Segnungsgottesdienste oder Valentinsspecial – auch 2020 ist in evangelischen Kirchengemeinden rund um den 14. Februar viel geboten. Eine neue Webseite bietet alle Veranstaltungen auf einen Blick.

Der Valentinstag fällt in diesem Jahr praktischerweise auf einen Freitag. So werden noch mehr Segnungsfeiern, Konzertlesungen und Candle Light Dinners am 14. Februar direkt angeboten. Welche Veranstaltung in Ihrer Region stattfindet, können Sie auf der kleinen Seite valentinstag-evangelisch.de nachlesen. Dort sind Gottesdienste in Bayern aufgelistet, bei denen Liebe und Partnerschaft im Zentrum stehen und lang verheiratete und frisch verliebte Paare die Gelegenheit haben, sich für ihre Partnerschaft einen Segen zusprechen zu lassen.

Mehr zum Thema

Die Liebe zu feiern und Ehepaare zu ermutigen - darum geht es auch wieder bei der MarriageWeek, die schon ab dem 7. Februar deutschlandweit begangen wird und an der sich zahlreiche bayerische Kirchengemeinden beteiligen. Kommunikations- und Gesprächstraining, Poetry und Musik, Vorträge (z.B. "Stacheln in der Partnerschaft - Wie Sie Ihre Liebe vor Verletzungen schützen"), Selbstverteidigung für Ehepaare, Dinner for Two oder Überraschungsfilmabend - Kirchen- und Ortsgemeinden haben sich einiges für Paare einfallen lassen.

Doch was ist das Geheimnis glücklicher Paare? In einem Interview auf valentinstag-evangelisch.de gibt die Leiterin der Ehe- und Familienberatung im Evangelischen Beratungszentrum (ebz) München, Diplom-Psychologin Christine Le Coutre, Tipps, wie das Miteinander auf Dauer gelingen kann. Wichtig sei es, so Le Coutre, im Gespräch zu bleiben und Erwartungen zu klären - gerade wenn die Anforderungen des Lebens zunehmen. „Das ist oft der Moment, wo Missverständnisse anfangen, wo Erwartungen gesetzt, aber nicht ausgesprochen werden.“ Streit gehöre zu einer Ehe dazu. „Viel alarmierender ist es, wenn Paare sich nicht streiten.“ Allerdings müsse man sich an einige Regeln halten. Auch körperlicher Kontakt spiele eine bedeutende Rolle. Wichtig sei, dass sich Paare auch in Stresszeiten Zeit für das Gespräch und die Auseinandersetzung nähmen.

Zitat

Wenn wir es schaffen, unsere Bindung zu halten über körperlichen Kontakt, fünf positive Dinge, kein Streit nach Neun und gemeinsam gute Lösungen zu finden, dann können wir zusammen glücklich sein bis ans Ende unserer Tage."

Christine Le Coutre

Der Valentinstag ist keine Erfindung der Blumenläden: Ursprünglich geht er auf den Bischof und Märtyrer Valentin im italienischen Terni zurück, der als Patron der Bienenzüchter, der Verliebten und der Brautleute galt. Als Fest der Jugend und der Liebenden wurde der 14. Februar schon seit dem späten 14. Jahrhundert in Frankreich und England gefeiert. Danach breitete sich der Brauch in ganz Europa aus und kam durch Auswanderer auch nach Amerika. In Deutschland wurde der Valentinstag in den vergangenen Jahren mehr und mehr auch von den evangelischen Kirchengemeinden entdeckt.


03.02.2020 / ELKB