Diakonie Frühjahrssammlung

Chancen für alle

Frühjahrssammlung

Sie unterstützen mit Ihrer Spende unsere Hilfen für Langzeitarbeitslose sowie alle anderen Angebote der Diakonie in Bayern.

Bild: Diakonie Bayern

Diakonie Bayern sagt Haus- und Straßensammlung ab. Andere Formen der Frühjahrssammlung, die vom 23. bis 29. März 2020 geplant ist, finden statt.

Angesichts der aktuellen Situation sagt die Diakonie Bayern die für kommende Woche geplante Frühjahrssammlung der bayerischen Diakonie in Teilen ab. Betroffen von der Absage sind die Haus- und Straßensammlungen (sofern sie nicht bereits, etwa beim Austragen der Gemeindebriefe, geschehen sind).

„Es wäre unverantwortlich, Konfirmanden und Konfirmandinnen oder auch ältere Ehrenamtliche in Fußgängerzonen oder an der Haustür für die Diakonie sammeln zu lassen,“ so Michael Bammessel, Präsident der Diakonie. „Auch in diesem Fall gilt: Die Gesundheit und der Schutz der Bevölkerung haben Vorrang.“ Auch die für den kommenden Sonntag geplante Eröffnung der Sammlung im Rahmen eines Festgottesdienstes in Eisingen bei Würzburg wurde abgesagt.

Mehr zum Thema

Bammessel: „Wir wissen aber auch, dass der jährliche Ertrag der Sammlungen für Diakonie und Kirche vor Ort eine wichtige Rolle spielt. Wir freuen uns darum, wenn alternativ andere Sammlungsinstrumente wie etwa Überweisungsträger oder die klassischen ‚Spendentütchen‘ zum Einsatz kommen, die etwa in den Briefkasten der Kirchengemeinde eingeworfen werden können.“

Im Mittelpunkt der Frühjahrssammlung stehen die Angebote der Diakonie für Geflüchtete. Unter dem Motto „Chancen für alle“ thematisiert sie Beschäftigungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten für Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt besonders benachteiligt sind. Die Frühjahrssammlung des vergangenen Jahres erbrachte einen Gesamtertrag von rund 530.000 Euro für die diakonische Arbeit in ganz Bayern.

Informationen zum Thema

Frühjahrssammlung Bayern

Spendenkonto Diakonisches Werk Bayern e.V.
Evangelische Bank eG
DE20 5206 0410 0005 2222 22
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Frühjahrssammlung 2020
Spendenhotline: Tel.: 0800 700 50 80 (gebührenfrei aus dem dt. Festnetz)
online: secure.spendenbank.de/form/1077/

Die Diakonie hilft. Helfen Sie mit.
Geben Sie Jugendlichen, jungen Erwachsenen, älteren Menschen und Menschen mit einer Fluchtgeschichte die Chance, sich beruflich zu qualifizieren und besser in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Sie unterstützen mit Ihrer Spende unsere Hilfen für Langzeitarbeitslose sowie alle anderen Angebote der Diakonie in Bayern.

20% der Spenden an die Kirchengemeinden können in der Kirchengemeinde zur Förderung der diakonischen Arbeit vor Ort verbleiben.

45% der Spenden an die Kirchengemeinden verbleiben direkt im Dekanatsbezirk zur Förderung der diakonischen Arbeit vor Ort.

35% der Spenden an die Kirchengemeinden werden vom Diakonischen Werk Bayern für die Projektförderung in ganz Bayern eingesetzt. Hiervon wird auch das Info- und Werbematerial finanziert.


12.03.2020 / Diakonie Bayern