Kirche von zu Hause

Andachten und Impulse

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm veröffentlicht einen Morgengruß. Heute:„Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.“

Bild mit Regenbogen und Spruch: Nicht alles ist abgesagt.

Innehalten, sich Sammeln, Ruhe finden, den Blick weiten: Andachten im Netz helfen uns dabei.

Bild: Bild: Gerhard Kupfer

Worte der Ermutigung und Rituale der Hoffnung: In vielen Gemeinden finden derzeit Videoandachten statt. Wir haben verschiedene digitale Angebote zum Mitmachen und Mitfeiern für Sie zusammengestellt. 

Morgenimpuls von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm

Jeden Morgen um 7 Uhr macht Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm mit einem Tagesimpuls Mut. Zu finden in seinem Facebook-Auftritt und auf dem Youtube-Channel bayernevangelisch.
 

Kurzandacht aus St. Lorenz in Nürnberg

Jeden Samstag um 17 Uhr lädt die Kirchengemeinde St. Lorenz mit einem Video zur Kurzandacht ein. Das Video wird im Youtube-Channel der Kirchengemeinde zum Online-Streaming bereitgestellt.


Abendandacht aus der Erlöserkirche München-Schwabing

Jetzt immer freitags um 19 Uhr findet sich auf dem Youtube-Channel der Erlöserkirche München der "Gedanke zum Abend", ein kurzer geistlicher Impuls auf Youtube.

Täglich wechselnde Andachten

Heute kommt das Mittagsgebet aus der Evangelischen Kirche in Österreich aus Neuhaus-Trautenfels

Andachts-App

Die Andachts-App bietet jeden Tag einen neuen Impuls für den Tag.


"ACT - Die Anti-Corona-Therapie - unsere tägliche Dosis Durchhaltevermögen"

Der Evangelische Presseverband (epv) verstärkt seine religiösen und spirituellen Angebote auch im Online- und Social Media-Bereich. So kann täglich eine Kurzandacht auf "sonntagsblatt.de", Instagram, Youtube und Facebook abgerufen werden, die von den beiden kirchlichen Beauftragten für Verkündigung in den privaten Medien in Nord- und Südbayern, Christoph Lefherz und Judith Metzger, sowie Pfarrer Reiner Liepold produziert wird. Die neue Andachtsreihe steht unter dem Motto "ACT - Die Anti-Corona-Therapie - unsere tägliche Dosis Durchhaltevermögen".


Netzwerk "yeet"

Weitere Angebote - nicht nur für ein jüngeres Publikum - gibt es im evangelischen Netzwerk yeet. Hier erzählen Menschen in den sozialen Netzwerken über ihren Glauben, ihr Leben und was ihnen sonst noch so wichtig ist. 


Angebote im Überblick: Kirche von Zuhause

Tipp: Auf der Seite www.kirchevonzuhause.de sammelt die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) digitale geistliche Angebote für Kirchenmitglieder in Zeiten von Corona und ergänzt sie regelmäßig. Dort finden sich auch Links zu Gottesdienstübertragungen in einzelnen Kirchengemeinden im Livestream, zu Angeboten der Landeskirchen, Einrichtungen und Werke. Unter dem Hashtag #digitalekirche wird gerade auf den sozialen Medien über weitere Möglichkeiten und Angebote gesprochen. Dort gibt es laufend neue Informationen, und man kann sich von Mensch zu Mensch austauschen.


03.08.2020 / ELKB