da
Erde aus dem Weltall

Nicht nur die Erde ist Veränderungen ausgesetzt. Regionalbischof Nitsche wünscht sich ein neues gesellschaftliches, zwischenmenschliches und geistliches Klimaschutzkonzept.

Bild: piro4d / pixabay

Nürnberg

Globaler Klimaaktionstag

Gerade Christinnen und Christen haben den Auftrag dabei zu helfen Gottes Schöpfung zu bewahren. Am 25. September ist Globaler Klimaaktionstag. Das Dekanat Nürnberg macht mit.

Das Umweltteam des Dekanats Nürnberg macht auf die Aktion 'Fünf-vor-Zwölf' aufmerksam: Soweit technisch machbar sollen Kirchengemeinden ihre Kirchturmuhren am Donnerstag, 24. September,  um 23.55 Uhr für 24 Stunden anhalten, so dass am 25. September alle Uhren 'Fünf-vor-Zwölf' anzeigen.

Für den 25. September rufen Fridays for Future und weiter Organsiationen, wie Amnesty International regional, deutschlandweit, weltweit dazu auf auf die Straße zu gehen. Für starke EU-Klimaziele, einen Kohleausstieg bis 2030 und eine sozial-ökologische Wende soll Corona-konform demonstriert werden. 

23.09.2020
ELKB