Lagois-Fotowettbewerb

Ausstellung ausleihen: „Auf der Flucht: Frauen und Migration“

Lagois Fotowettbewerb

Die Bilder der Berliner Fotografin Sonja Hamad sind Teil der Wanderausstellung.

Bild: Sonja Hamad

Die Leihausstellung „Auf der Flucht: Frauen und Migration“ präsentiert das Werk von neun Fotografinnen und Fotografen. Die Bilder dokumentieren das Leben der Frauen auf der Flucht und im Asyl.

Weltweit sind etwa die Hälfte aller Flüchtlinge Mädchen und Frauen. Derzeit sind das rund 30 Millionen Mädchen und Frauen, die ihre Heimat verlassen mussten. Oft erleben sie Gewalt und Diskriminierung. Der Martin-Lagois-Fotowettbewerb 2016, in dessen Rahmen die Leihausstellung entstanden ist, widmete sich diesen Frauen. Die Schau „Auf der Flucht: Frauen und Migration“ präsentiert das Werk von neun verschiedenen Fotografinnen und Fotografen, die sich selbst auf die Reise begeben haben, um sich mit den Schicksalen der Frauen zu beschäftigen.

Die Bilder schildern den Alltag der Frauen in den Flüchtlingslagern und die schwierige Suche nach einer neuen Heimat. Die Ausstellung soll zur Diskussion anregen und den Dialog befördern. Deshalb stellt der Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (epv) sie für Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Schulen oder Galerien zum leihen zur Verfügung. Die Schau besteht aus 38 hochwertigen Tafeln im Format 60 x 80 cm. Sie kann schnell auf- und abgebaut werden und wird in einem stabilen Rollkoffer angeliefert.

Mehr zum Thema

Die Ausstellung kann bereits ab einem Betrag von 150,- Euro pro Woche zzgl. Umsatzsteuer ausgeliehen werden – inklusive Versicherung und Handling. Empfohlen wird eine Leihdauer von zwei bis vier Wochen. Begleitend zur Ausstellung wird eine Materialmappe mitgeliefert. Sie enthält eine Dokumentation, DVDs zum Thema, eine Informationsbroschüre mit pädagogischen Tipps und Ideen für die Projektarbeit in Schule, Gemeinde oder Bildungseinrichtung.

Der epv unterstützt zu dem bei der Gestaltung des Rahmenprogramms und stellt Kontakte zu Referenten und Fotografen her. Die Ausstellung kann man einfach per Telefon oder Mail beim epv buchen. Dort bekommt man auch alle weiteren Informationen über freie Termine und erfährt, wo die Ausstellung aktuell zu sehen ist:

Abteilung Crossmedia
Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.
Birkerstr. 22, 80636 München
Telefon 089 12172-153

30.01.2017 / epv