Tag der Pflege

Pflege macht Spaß

Tag der Pflege

Wer in der Pflege arbeitet, kann abends mit dem Gefühl nach Hause gehen, etwas Sinnvolles getan zu haben.

Bild: iStock-FredFroese

Mit einem Aktionstag feiern Pflegefachkräfte aus Franken in Nürnberg, am Donnerstag,  9. Mai, den Tag der Pflege. Mit dabei ist auch die bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml.

Vor der Lorenzkirche ist am 9. Mai, zwischen 13 Uhr und 17 Uhr, ein Informationsstand aufgebaut, an dem Vertreter*innen der Wohlfahrtsverbände für Gespräche zur Verfügung stehen. Erfrischung bietet das Eis-Mobil, Speis und Trank der Food Truck der Caritas. Im Projekt »Food Stories« bereiten Geflüchtete Gerichte aus ihren Heimatländern zu, die sie im Imbisswagen anbieten. Gleichzeitig informieren sie über Kultur und Situation ihrer Länder.

Mehr zum Thema

Um 15.00 Uhr treffen sich alle Gruppen auf der Aktionsfläche vor der Lorenzkirche. Neben den Veranstaltenden werden Melanie Huml, bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, und Armin Kroder, Bezirkstagspräsident von Mittelfranken, sprechen.

Die Botschaft: Die Pflege ist weit besser als ihr Ruf! Pflege macht Spaß! Wer in der Pflege arbeitet, kann abends mit dem Gefühl nach Hause gehen, etwas Sinnvolles getan zu haben. Außerdem sind die Arbeitsbereiche der Pflegebranche abwechslungsreich und voller Entwicklungsmöglichkeiten: Ob ambulante oder stationäre Pflege, ob Alten- oder Krankenpflege, ob Reha-Einrichtung oder Operationssaal, ob soziale, gerontopsychiatrische oder pflegerische Versorgung: Die Aufgaben sind vielfältig, die Rahmenbedingungen verlässlich. Pflegekräfte werden gebraucht, Aufstiegschancen bieten sich Beschäftigten oft schon nach kurzer Zeit. Selbst die Bezahlung ist meist sehr viel besser, als landläufige Vorurteile glauben machen.

Informationen zum Thema Internationaler Tag der Pflege

Internationaler Tag der Pflege

Der Internationale Tag der Pflege wird jährlich am 12. Mai begangen. Der Tag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale.

Dass Pflege Spaß macht, soll auch sinnenfällig zum Ausdruck kommen. 14 Gruppen aus Pflegekräften und -Azubis werden durch die Innenstadt ziehen und Passanten Pflege musikalisch und schauspielerisch erleben lassen: Mit Pantomime, Tanz, Flashmob und einer Fotoboxaktion.

AWO, Bayerisches Rotes Kreuz, Caritas, Diakonie, Paritätischer Wohlfahrtsverband und die Israelitische Kultusgemeinde stehen als Veranstalterkreis hinter allen Aktionen am 9. Mai.


07.05.2019 / Stadtmission Nürnberg