Pressemitteilung vom 27.01.2020

13 Personen aus Kirche, Politik und Gesellschaft in neue Landessynode berufen

Landessynodalausschuss und Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern haben beschlossen, wer neben den gewählten Synodalen in den nächsten sechs Jahren der bayerischen Landessynode angehören soll.

13 Personen wurden berufen:
 

Barbara Becker, MdL, Wiesenbronn

 

Claudia Köhler, MdL, Unterhaching

 

Alexandra Hiersemann, MdL, Erlangen

 

Matthias Jena, DGB Bayern, München

 

Joachim Pietzcker, Geschäftsführer, Schnaittach

 

Michael Bammessel, Präsident des Diakonischen Werkes Bayern, Nürnberg

 

Dr. Mathias Hartmann, Rektor Diakoneo Neuendettelsau

 

Werner Reuß, Leiter ARD Alpha, Erding

 

Sr. Dr. Nicole Grochowina, Communität Christusbruderschaft Selbitz

 

Ingrid Kasper, Kirchenmusikdirektorin, Bamberg

 

Prof. Dr. Thomas Popp, Evangelische Hochschule Nürnberg

 

Dr. Gabriele Hoerschelmann, Leiterin Mission EineWelt, Neuendettelsau

 

Hans Stiegler, Dekan, Ansbach

Mehr zum Thema

Alle 108 Synodalen, die 89 von den Kirchenvorsteher*innen gewählten, die 13 berufenen Personen, die Vertreter der Evangelisch-Theologischen Fakultäten und der Augustana-Hochschule sowie die von der Landesjugendkammer gewählten Jugendsynodalen werden im Gottesdienst zu Beginn der Synodaltagung am 22. März in Bayreuth von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm auf ihr Amt verpflichtet.

Die vollständige Liste mit den Namen aller 108 Synodalen sowie den Namen der gewählten und berufenen Stellvertreter*innen finden Sie im Internet unter:

https://landessynode.bayern-evangelisch.de/downloads/KABl%20Vorl%c3%a4ufiges%20Wahlergebnis%202020-2026%20Tabelle.pdf


27.01.2020 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher