Friedensdekade 2020

Umkehr zum Frieden

Eine CoProduktion von ELKB Social Media, der ELKB-Arbeitsstelle Kokon für konstruktive Konfliktbearbeitung und dem Referat für Ökumene und Weltverantwortung

Friedensdekade 2020

Umkehr zum Frieden, so lautet das Motto im Jubiläumsjahr.

Bild: Friedensdekade

Zehn Tage haben Christinnen und Christen über Frieden nachgedacht und dafür gebetet.Mit einem Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche in Kitzingen endet die Dekade. Wir streamen ab 19 Uhr live.

Bei dem ökumenischen Eröffnungsgottesdienst am 8. November, um 17 Uhr, in der evangelischen Stadtkirche in Kitzingen wird Regionalbischof i.R. Christian Schmidt als Gastprediger dabei sein. Das Dekanat bittet um Anmeldung im Dekanatsbüro unter 09321 8028 oder per Mail an dekanat.kitzingen@elkb.de. Der Gottesdienst wird ebenfalls auf dieser Seite und auf dem Youtube-Kanal der Landeskirche als Livestream gesendet. 

Mehr zum Thema

Zehn Tage am Ende des Kirchenjahres für den Frieden beten, über die Wege zum Frieden nachdenken und Denkanstöße für die Gesellschaft geben. Seit 40 Jahren ist dies das Anliegen der Ökumenischen Friedensdekade. „Seit 1980 engagieren sich Menschen für eine Umkehr zum Frieden und zeigen, wie militärische und kriegerische Gewalt Schritt für Schritt überwunden werden kann“, würdigt Renke Brahms, der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), die Ökumenische Friedensdekade.

Umkehr zum Frieden, so lautet das Motto im Jubiläumsjahr, mit dem in den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag auf die Vielzahl der verschiedenen Friedensthemen der vergangenen vier Jahrzehnte aufmerksam gemacht werden soll.


03.11.2020 / Ökumenische Friedensdekade