7 Wochen ohne

Ehrlich zueinander sein

Hand mit Herz

Mit der Fastenaktion „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen“ widmet sich die evangelische Kirche dem Umgang mit der Wahrheit.

Bild: Gesche Jäger

Einander nicht zu belügen ist ein klares Ziel. Im alltäglichen Miteinander steht dem manches im Weg. Wer bei der Wahrheit bleibt, zeigt Respekt vor seinem Gegenüber und ermöglicht wirkliche Begegnung.

Jede Woche der Fastenaktion "7 Wochen ohne Lügen" steht unter einem speziellen Motto, und ihr ist jeweils eine Bibelstelle zugeordnet. In der dritten Fastenwoche lautert das Motto "Ehrlich zueinander sein", der Bibeltext ist Kolosserbrief Kapitel 3,Verse 8-11. Pastor Frank Muchlinsky schreibt in diesem Jahr die Fastenmails:

Mehr zum Thema

"Der Text für diese Woche hat auch etwas mit der Größe von Wahrheit zu tun. Für Paulus, den Schreiber dieser Briefzeilen, hat sich die Wahrheit schlagartig verändert. Von einem Moment auf den anderen hat sich ihm eine völlig neue Wahrheit eröffnet, nämlich Jesus Christus. Vermutlich kennen Sie die Geschichte von seiner Bekehrung vom Saulus zum Paulus, die Geschichte von seinem Damaskuserlebnis. [...]  Paulus weiß davon zu erzählen. Wer an Jesus Christus glaubt, dem wird eine neue Erkenntnis offenbart. Wer sich zu Christus bekennt, ist ein neuer Mensch, ein Mensch, der wahrhaft das Ebenbild Gottes ist. Und dieser Mensch kann gar nicht anders, als Lästerungen und Zorn abzulegen, wie man eben den alten Menschen abgelegt hat.

Do so einfach ist es nicht, schreibt Pastor Frank Muchlinksy in seiner Fastenmail weiter: "Ob Paulus dabei auch an Wahrheiten dachte, die wehtun können? Wahrheiten, die einem schwerfallen auszusprechen, weil man sein Gegenüber nicht verletzen will? Ob er an Notlügen und Komfortlügen dachte?"

Lesen Sie in dritten Fastenmail von Frank Muchklinsky, Pastor der Nordkirche, welche Gedanken er dazu hat. Diese Fastenmail in kompletter Länge, weitere Impulse und Anregungen finden Sie direkt auf der Webseite der Fastenaktion der evangelischen Kirche 2019.


20.03.2019 / Frank Muchlinsky/ELKB