Gottesdienste

Pfingsten feiern

Pfingsten feiern

Eine Bewegung nimmt ihren Anfang - an Pfingsten zogen die Jünger in die Welt, um die gute Botschaft weiterzuerzählen.

Bild: iStock-aloha_17

In den Gemeinden der bayerischen Landeskirche wird Pfingsten gefeiert. Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und die Kollegen aus dem Landeskirchenrat begehen das Fest mit feierlichen Gottesdiensten.

An Pfingsten beschlossen die Jünger in die Welt zu ziehen und die gute Botschaft weiterzuerzählen. Seit dem dritten Jahrhundert und bis heute feiert die christliche Kirche am 50. Tag nach Ostern das Pfingstfest. 

Am Pfingstmontag treffen sich bis zu 10.000 evangelische Christen auf dem fränkischen Hesselberg zum Bayerischen Kirchentag - in diesem Jahr zum 62. Mal. Unter dem Motto „Schätze des Glaubens". Im Festgottesdienst unter freiem Himmel auf dem Hang des Hesselbergs geht es um Schätze, die nicht vergänglich sind, wie die Liebe zwischen Menschen, Gemeinschaft, Gottvertrauen. Es predigt der EKD-Ratsvorsitzende, Bayerns Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Für musikalische Höhepunkte sorgen die vereinigten Posaunenchöre rund um den Hesselberg unter der Leitung von Landesposaunenwartin Anne Barbara Höfflin, der Bläserchor „Con Spirito" sowie die Band „Paradise Plain".

Mehr zum Thema

Pfingsten in Bobengrün

Drei Tage, vom 8. bis 10. Juni,  lädt der CVJM Bobengrün ein. Ob zum ersten Mal mit der Jugendgruppe oder als treuer Tagungs-Stammgast: Pfingsten in Bobengrün kann Spuren im Leben hinterlassen. 

Von Waldgottesdiensten über stimmungsvolle Konzerte unter freiem Himmel bis hin zu Diskussionsrunden im Zeltlager, Selbstverteidigungskursen und Late-Night-Praise, ist für jeden etwas dabei.

Da die gesamte Tagung in freier Natur stattfindet und die Teilnehmer zelten, sollte an die passende Ausrüstung gedacht werden: warme wetterfeste Kleidung und Schuhe, Regenschutz und Sitzgelegenheit, Schlafsack, Waschzeug, Essgeschirr, Besteck, Kaffeetopf (kann auch an der Essensausgabe bei der Tagungsküche ausgeliehen werden). Die „Pfingsttagung“ hat eine lange Geschichte, die erste fand im Jahr 1914 statt, fing mit 36 Teilnehmern an, heute kommen mehr als 10.0000 Besucher.

"Feuer und Flamme"

Wir brennen für so vieles. Für unsere Hobbies, berühmte Personen, gute Vereine oder super Bands. Sind wir auch für Jesus Feuer und Flamme? Und mit ihm für seinen Auftrag? FRagen, die beim beim cjb-Pfingsttreffen 2019  Jugendliche und junge Erwachsene in Puschendorf beschäftigen werden. In der Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Fürth, findet vom 7. bis 10. Juni das „Pfingsttreffen 2019“ statt, veranstaltet vom Christlichen Jugendbund Bayern (CJB). Der CJB, ein eigenständiger Jugendverband innerhalb der evangelischen Jugend in Bayern (ejb), feiert sein 90-jähriges Bestehen.

Das Pfingsttreffen, unter dem Motto  „Feuer und Flamme“ findet, wie immer, rund um die Konferenzhalle Puschendorf statt. MIt vielen Workshops, Sportturnieren und Impulsen.


Alle Gottesdienste des Landesbischofs und des Kollegiums des Landeskirchenrates anlässlich des Pfingstfestes:

Sonntag, 9. Juni
9.30 Uhr Gottesdienst zum Pfingstfest mit Regionalbischöfin Gisela Bornowski, St. Gumbertuskirche, Ansbach.

10 Uhr Predigt im Pfingstgottesdienst von Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, St. Matthäus, München.

10 Uhr Mitwirkung bei den Posaunenbläsern im Waldgottesdienst am Pfingstsonntag, Regionalbischöfin Dorothea Greiner; Tagungsgelände Bobengrün.

10.15 Uhr Predigt im Festgottesdienst zum 20jährigen Jubiläum der Kurkirche von Regionalbischof Hans-Martin Weiss in der Heilig-Geist-Kirche in Bad Gögging.

Montag, 10. Juni
9 Uhr  Predigt im Fernsehgottesdienst zum Bayerischen Kirchentages auf dem Hesselberg von Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm auf dem Gelände des EBZ Hesselberg.

10 Uhr Begrüßung der Gäste beim Bayerischen Kirchentag 2019 mit dem Thema: "Schätze des Glaubens…" von Regionalbischöfin Gisela Bornowski.

Alle Pfingstgottesdienste in den Gemeinden in Bayern sind hier zu finden: 

Termine


03.06.2019 / ELKB