Landeskirchenamt

Abteilung D - Gesellschaftsbezogene Dienste

Eine Hand malt mit Kreide ein Kreuz an eine Tafel

Schule, Bildung, Diakonie, Seelsorge, Medien – allein diese thematische Vielfalt veranschaulicht die Bandbreite der in der Abteilung angesiedelten Bereiche.

Bild: iStockphoto / Martin Wimmer

Die Aufgabe: aktuelle Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur, in Wissenschaft und Technik sowie in Arbeitswelt und Wirtschaft zu begleiten und mitzugestalten.

Schule, Bildung, Diakonie, Seelsorge, Medien – allein diese thematische Vielfalt veranschaulicht die Bandbreite der in der Abteilung angesiedelten Bereiche. Es geht um Aufgabenfelder, Dienste und Einrichtungen, mit denen die Landeskirche explizit in unsere Gesellschaft hineinwirkt.

Dazu zählen der Religionsunterricht, das Evangelische Schulwesen und die vielfältigen Bildungseinrichtungen. Daneben die diakonischen Aktivitäten in Gemeinden und durch Werke.

Mehr zum Thema

Ebenso die spezialisierte Seelsorge und Beratung, zum Beispiel in Krankenhäusern und Altenheimen, bei Polizei und Justiz und für sinnesbehinderte Menschen. Zudem die sich rasant wandelnde Medienarbeit. Neben der strategischen Ausrichtung und der kontinuierlichen Weiterentwicklung inhaltlicher Konzepte – auf den Feldern lebensbegleitender Bildung, Wirtschaft und Handwerk, Naturwissenschaften und Technik, Ländliche Räume, Rechtsextremismus und Medien – steht der Dialog mit Ansprechpartnern der politisch Verantwortlichen im Fokus der Aktivitäten.

Ebenfalls in der Abteilung angesiedelt sind Grundsatzfragen der theologisch-pädagogischen Berufsgruppe der Religionspädagogen und Religionspädagoginnen sowie die Planung und der Personaleinsatz aller kirchlichen Lehrkräfte im Religionsunterricht.


20.08.2015 / ELKB