Brot für die Welt

Weihnachtsspende gegen Kinderarbeit

Weihnachtsspende

Konkret wird die Arbeit des Projektpartners Sierra Grass-Roots Agency (SIGA) in Sierra Leone gefördert. Nach der Ebola-Epidemie wird Unterstützung gebraucht, damit Kinder zur Schule gehen und Erwachsene die Erträge ihrer Landwirtschaft verbessern können

Bild: iStock-hadynyah

Am Heilig Abend wird in den Gemeinden für die 60. Aktion von Brot für die Welt. Mit Ihren Spenden unterstützen sie ein Projekt gegen Kinderarbeit in Sierra Leone. 

Nur die Hälfte aller Kinder in Sierra Leone geht zur Schule. Die Familien brauchen ihre Arbeitskraft zum Überleben. Doch ohne Bildung droht auch dieser Generation ein Leben in Not. Mit Ihrer Weihnachtsspende schenken Sie den Kindern eine bessere Zukunft!

Mehr zum Thema

Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation helfen wir Familien, ihre Einkünfte zu steigern. So sind sie nicht mehr auf die Lohnarbeit ihrer Kinder angewiesen. Denn nur dann können die Mädchen und Jungen in die Schule gehen – und für eine bessere Zukunft lernen. Mit Ihrer Weihnachtsspende und machen Sie Kindern in Not ein Geschenk, das ihr Leben zum Guten verändert!

Seit 60 Jahren kämpft Brot für die Welt für die Überwindung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit. In dieser Zeit wurde Beachtliches erreicht: Gemeinsam mit Partnerorganisationen weltweit und getragen von so Vielen in evangelischen und freikirchlichen Gemeinden in Deutschland konnten wir bisher bereits Millionen Menschen dabei unterstützen, ihr Leben aus eigener Kraft zu verbessern. Dabei zählt für Brot für die Welt jede und jeder Einzelne und die Verheißung, dass alle „das Leben und volle Genüge“ haben sollen.


23.12.2018 / Brot für die Welt