Nürnberg

Adventslieder statt Fangesang

Adventssingen im Max-Morlock-Stadion

Erstmalig lädt das Max-Morlock-Stadion zum gemeinsamen Adventssingen ein, bei dem auch die FCN-Profis dabei sein werden.

Bild: iStock-Lunja

Aus vielen Tausend Kehlen werden am 23. Dezember im Nürnberger Max-Morlock-Stadion Weihnachtslieder erklingen. Zum zweiten Mal findet ein "Adventssingen" bei Glühwein und Lebkuchen statt.

Kinderchor, Stadtdekane, Ferdinand Schwartz und das Christkind  – auch zahlreiche fränkische Chöre sind wieder dabei. Zum zweiten Mal wird am 23.Dezember im Max-Morlock-Stadion ein abendliches Adventssingen stattfinden. Mit Kerzen, Chören des Fränkischen Sängerbundes und prominenter Unterstützung, dem 1. FC Nürnberg und dem Christkind wird das Stadion Kulisse für einen besonderen Vorweihnachtsabend.

Mehr zum Thema

Der Nürnberger evangelische Stadtdekan Jürgen Körnlein und sein katholischer Amtsbruder Hubertus Förster sind auch mit dabei. Die beiden Stadtdekane werdenam Tag vor Heilig Abend im Stadion einen Segen sprechen und danach kräftig mitsingen.

Die Erlöse dient einem guten Zweck: Von jedem verkauften Ticket wird 1 Euro an "MUBIKIN – Musik für ein starkes Leben" gespendet. In dem Programm unterrichten ausgebildete Musikpädaoginnen der Musikschule Nürnberg im Tandem mit den Erzieherinnen und Lehrkräften in Kiga und Schule. Einlass beginnt um 16.30 Uhr, Beginn ist um  18 Uhr.


19.12.2019 / ELKB