Frohes Fest!

Weihnachtsgottesdienste in Bayern

Weihnachten in der Kirche

Tannenbaum, Geschenke und Weihnachtsgans: Die Weihnachtsfeiertage werden ausgiebig gefeiert. Ihr zentraler Inhalt ist die Geburt Jesu.

Bild: iStock-huronphoto

Es ist ein ganz besonderer Moment im Kirchenjahr: Weihnachten in der Kirche! Wer einen Gottesdienst an den Feiertagen in der Nähe oder auch mal ganz woanders sucht, wird hier fündig.

Gottesdienst gesucht? In der eigenen Gemeindekirche oder vielleicht einmal in einer anderen Kirche? Einen Überblick über die Weihnachtsgottesdienste in den bayerischen Gemeinden kann man zum Beispiel bei bayern-evangelisch.de finden.

Informationen zum Thema Weihnachtsgottesdienste 2018

Weihnachtsgottesdienste 2018

Sonntag, 23. Dezember
18 Uhr, Max Morlock Station, Nürnberger: Adventssingen, Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern und Regionalbischof Stefan Ark Nitsche

Montag, 24. Dezember
16 Uhr Bahnhofsmission München: Gottesdienst mit Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler
17 Uhr St. Oswald-Kirche, Regensburg: Predigt bei der Heiligabend-Vesper von Regionalbischof Hans-Martin Weiss

Dienstag, 25. Dezember
9.30 Uhr Stadtkirche Hl. Dreifaltigkeit, Bayreuth: Predigt im Festgottesdienst zu Weihnachten von Regionalbischöfin Dorothea Greiner
10 Uhr St. Matthäus, München: Predigt am ersten Weihnachtstag von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (Live im BR Fernsehen)
10 Uhr St. Johanniskirche, Würzburg: Predigt im Weihnachtsgottesdienst von Regionalbischöfin Gisela Bornowski

Mittwoch, 26. Dezember
10.30 Uhr St. Gumbertuskirche, Ansbach: Predigt im Weihnachtsgottesdienst von Regionalbischöfin Gisela Bornowski
17 Uhr Himmelfahrtskirche München-Pasing: Predigt von Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler im Kantatengottesdienst, Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium

Der Brauch der Christnacht findet in evangelischen Gemeinden immer größere Verbreitung. Die Feier von nächtlichen Gottesdiensten symbolisiert in besonderer Weise, dass Gott sich im Kind der Krippe als das Licht in der Dunkelheit der Welt zeigt. Die Hirten der Weihnachtserzählung (Lukas 2) wachten des Nachts über ihre Herde. Das Symbol der Nachtwache erinnert an die Wachsamkeit als eine Tugend der Christen. In vielen Gemeinden findet auch ein Festgottesdienst am Vormittag des Weihnachtsfeiertages statt.

Den Abschluss des Weihnachtsfestkreises bildet Epiphanias am 6. Januar. Die Offenbarung der Göttlichkeit des Herrn wird gefeiert, die traditionell durch drei Erzählungen aus dem Neuen Testament deutlich wird: die Ankunft der Weisen aus dem Morgenland (Matthäus 2, 1-12), die Taufe Jesu im Jordan (Matthäus 4, 1-11) und das erste Wunder Jesu durch die Verwandlung von Wasser zu Wein bei der Hochzeit von Kana (Johannes 2, 1-11).

Alle Gottesdienste in der Weihnachtszeit in den bayerischen Gemeinden kann man hier finden:

Termine

Zur Zeit stehen leider keine Termine zur Verfügung...

17.12.2018 / ELKB