Mission EineWelt

Übersee für Kurzentschlossene

Übersee für Kurzentschlossene

Mission EineWelt hat noch Plätze für den Internationalen Freiwilligendienst zu vergeben.

Bild: iStock-PeopleImages

Für alle Kurzentschlossenen, die im August 2018 zwischen 18 und 28 Jahren alt sein werden, hat Mission EineWelt noch Plätze im Internationalen Evangelischen Freiwilligendienst (IEF) zu vergeben.

Die Bewerbungsfrist endet am 5. Februar 2018. Das Auswahlseminar findet voraussichtlich vom 23. bis 25. Februar 2018 in Neuendettelsau statt.

Das IEF-Programm ist ein Lerndienst, der engagierten jungen Menschen zwischen 18 und 28 mit Interesse an Ökumene und globalen Zusammenhängen offensteht. Im IEF-Programm Nord-Süd entsendet Mission EineWelt jedes Jahr etwa 40 Freiwillige in einen einjährigen Dienst in ein soziales Projekt unserer PartnerInnen im globalen Süden. Die IEF-Freiwilligen erhalten die Chance, Kirche und Glauben in einem neuen Kontext zu erfahren und ihre interkulturelle Kompetenz zu stärken.

Eckdaten

• Der Einsatz beginnt Ende Juli 2018 und dauert 12 Monate. Die Freiwilligen müssen bei der Ausreise volljährig sein.
• Mission EineWelt übernimmt die Kosten der begleitenden Seminare, für Versicherungen, den Flug, die Unterkunft und Verpflegung im Einsatz und zahlt ein monatliches Taschengeld.
• Freiwillige nehmen an den begleitenden Seminaren zu Vor- und Nachbereitung teil.
• Weitere Informationen zum Programm (auch Seminartermine) unter mission-einewelt.de

Bewerbungsverfahren

Online-Bewerbungsformular sowie Angaben zu weiteren notwendigen Unterlagensind hier zu finden mission-einewelt.de.

Offene Stellen

Papua-Neuguinea

Karkar: Mitarbeit im Workshop des Krankenhauses (hausmeisterliche Tätigkeiten).
Finschhafen: Mitarbeit in Verwaltung und Logistik des Krankenhauses (Apotheke) sowie allgemeine (hausmeisterliche) Hilfsdienste.

Philippen

Mitarbeit in Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenbüro sowie Unterstützung in einem Waisenhaus (Kinderbetreuung).

Brasilien

Mitarbeit im Comunitário da Reconciliação in Sao Paulo (Arbeit mit Kindern und Jugendlichen).

Costa Rica

Mitarbeit in der Tagesstätte Casa Abierta für Kleinkinder.

Nicaragua

Unterstützung der Arbeit der IELNIC mit Kindern und Jugendlichen.

Chile

Mitarbeit im Centro de Educación Belén Villa O’Higgins (integrative Schule).

Argentinien

Junta Unida de Misiones (Projekt für die Rechte Indigener): Mitarbeit im Büro und Verwaltung, ggfs. bei Seminaren und Workshops.
Gualegaychu: Mitarbeit im Kindergarten und einem Zentrum für Jugendliche.

Bolivien

Mitarbeit im Zentrum La Galilea in Cobija (Arbeit mit Kindern).

Das IEF-Programm der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Begleitung und Durchführung inklusive Bewerbungsverfahren, Vor- und Nachbereitung wird von Mission EineWelt in Zusammenarbeit mit deren internationalen PartnerInnen organisiert.


10.01.2018 / Mission EineWelt