Altenheimseelsorge

Vitamin C für eine starke Pflege

Zitrone, Motiv zur Kampagne zum Tag der Pflege 2019

Die Mitarbeitenden sind das Vitamin C für eine gute Pflege, so die liebevolle Dankeskarte der Altenheimseelsorge.

Bild: Helmut Unglaub

Mit einer Grußkartenaktion zum Internationalen Tag der Pflege, am Sonntag, den 12. Mai, bedankt sich die Altenheimseelsorge bei den Mitarbeitenden in den Altenpflegeheimen für den wertvollen Dienst.

Am 12. Mai jährt sich wieder der Internationale Tag der Pflege. Die Evangelische und Katholische Altenheimseelsorge in Bayern möchten an diesem Tag den Mitarbeitenden in Altenpflegeheimen für ihren wertvollen Dienst an den älteren, pflegebedürftigen und an Demenz erkrankten Menschen mit einer Grußkarte danken. Es ist ein kleines Zeichen mit großer Wirkung, das Brücken zwischen Kirchengemeinden und den Einrichtungen der stationären Altenhilfe baut.

Mehr zum Thema

Das Motto 2019 lautet: „Vitamin C+ für eine starke Pflege“. Dahinter steht das Angebot von Seelsorge und Spiritueller Begleitung für die Mitarbeitenden. Beides kann Kraft schenken, Hoffnung und Sinn stiften – auch angesichts der Vergänglichkeit menschlichen Lebens. Altenheimseelsorge will Pflegenden auf diesem Weg den Rücken stärken. Seit mittlerweile neun Jahren erfährt diese Danke-Karten-Aktion große Resonanz. Über 40 000 Karten werden dafür kostenlos zur Verfügung gestellt.


10.05.2019 / Helmut Unglaub