Sommertipp

Simultankirchen-Radweg: Wie Kirche bewegt!

Auf circa 400 Kilometern verläuft der Radweg durch herrliche Landschaften in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und der Stadt Weiden.

Durch die herrliche Landschaft der Oberpflalz radeln und dabei ein Stück außergewöhnliche Kirchengeschichte entdecken, das bietet der Simultankirchen-Radweg in der Oberpfalz. Zwischen 23 und 50 Kilometer lang sind die zehn Tagestouren zu den sogenannten Simultanen. Diese Kirchen durften ab 1652 von den evangelischen und katholischen Christen gemeinsam genutzt werden.

Mehr zum Thema

Stattliche Gotteshäuser im prachtvollen Barock gehören ebenso dazu wie liebevoll restaurierte kleine Dorfkirchen. Sie laden als „spirituelle Raststätten" auch zum Verweilen und zur inneren Einkehr ein.

Der Simultankirchen-Radweg teilt sich in zehn Tagestouren auf, die jeweils eine Länge von 25 bis maximal 47 Kilometern haben und mehrere Kirchen ansteuern. Für die individuelle Planung kann man sich auf der interaktiven Karte einfach die passende Route heraussuchen. Zu jeder Route gibt es ein Tourenbuch mit einer genauen Beschreibung der Strecke.


17.08.2020 / ELKB/Simultankirchen-Radweg