Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen

Ein neues Mitglied

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten wird Gastmitglied der ACK in Bayern

Durch die Zusammenarbeit der Kirchen wird der Reichtum der verschiedenen christlichen Traditionen erfahrbar.

Bild: istock-arthobit

Nach dem Abschluss des Zustimmungsverfahrens durch die Kirchenleitungen der Mitgliedskirchen, wird die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten wird Gastmitglied der ACK in Bayern aufgenommen.

Die Freikirche der STA in Bayern hatte um Aufnahme in die bayerische ACK als Gastmitglied gebeten. Die STA sind seit 1993 Gastmitglied der ACK in Deutschland; sie nehmen ebenfalls an der Arbeit mehrerer regionaler und lokaler ACKs in Bayern teil. Die STA haben bayernweit 70 Gemeinden und um die 4.500 Mitglieder.

Der Vorstand und der Ständige Ausschuss der ACK Bayern haben mehrfach und ausführlich über den Antrag auf Gastmitgliedschaft beraten. In der Sitzung des Ständigen Ausschusses am 13. Oktober 2018 wurde einstimmig bei zwei Enthaltungen beschlossen, den Kirchenleitungen die Zustimmung zu dem Aufnahmeantrag der Freikirche der STA als Gastmitglied zu empfehlen. Der Beschlussfassung gingen Gespräche des Vorstandes und des Ständigen Ausschusses mit der Kirchenleitung der Freikirche der STA in Bayern voraus.

Mehr zum Thema

Für die Aufnahme eines Gastmitglieds in die ACK Bayern ist die Zustimmung aller Mitgliedskirchen nötig. Die Kirchenleitungen der ACK-Mitgliedskirchen haben einstimmig der Gastmitgliedschaft der STA zugestimmt. Der Prozess wurde Ende Juli abgeschlossen.

Die Freikirche der STA reiht sich damit ab August 2019 in die Schar der Mitglieder und Gastmitglieder ein, die die Richtlinien der ACK Bayern anerkennen und sich dem ökumenischen Miteinander verpflichten. „Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen verpflichten sich zu deutlichen und verbindlichen Formen der Gemeinschaft mit den anderen Mitgliedskirchen im Zeugnis des Glaubens, im Gottesdienst und im Dienst der Versöhnung, ‚damit die Welt glaube‘ (Joh 17,21).“ (Richtlinien der ACK Bayern, S. 3f).

Die Aufnahme der STA in die ACK in Bayern als Gastmitglied wird auch im Kontext des Gottesdienstes der nächsten ACK-Delegiertenkonferenz (Augsburg, 31.1.-1.2.2020) gefeiert.

Prälat Dr. Bertram Meier, Vorsitzender der ACK Bayern, freut sich über das neue Gastmitglied: „Ich heiße die Adventisten ganz herzlich in unserem Kreis willkommen. Das Vertrauen zueinander ist in letzter Zeit stetig gewachsen, so dass alle Mitgliedskirchen der ACK-Bayern der künftigen noch engeren Zusammenarbeit mit den Adventisten gespannt und freudig entgegenschauen.“

Die ACK Bayern hat jetzt 19 Mitgliedskirchen, drei Gastmitglieder und vier mitwirkende Organisationen. Die Delegierten der Gastmitglieder haben beratende Stimme.


19.08.2019 / ACK