Rundfunktipps

Das Reformationsjubiläum in Radio und Fernsehen

Reformation im Fernsehen

In den Programmen der Radio- und Fernsehsender spielt in dieser Woche das Reformationsjubiläum eine große Rolle.

Bild: iStock_querbeet

Vor fast 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche Wittenberg. Das Jubiläum wird ab Oktober 2016 gefeiert. Im Rundfunk wird der Auftakt begleitet.

In zahlreichen Sendungen und Formaten beschäftigt sich der Bayerische Rundfunk mit dem Reformationsjubiläum. Schon vor der Eröffnung des Reformationsjubiläums und dem Treffen des Papstes mit dem Lutherischen Weltbund in Lund am 31. Oktober, beides wird begleitet von radioWelt und Theo.Logik, sendet BR Klassik Luther-Choräle. Die Fernsehsendung STATIONEN, läuft am 26. Oktober mit dem Titel "500 Jahre Reformation - (K)ein Grund zum Feiern". Am Reformationstag zeigt das Bayerische Fernsehen einen Filmbeitrag zu "Luthers Netzwerk - Auf den Spuren unbekannter Reformatoren in Bayern".

Auch andere öffentlich-rechtliche Sender nehmen das Jubiläum in ihr Programm auf. Der Bildungskanal ARD-alpha sendet in der Woche vor dem Reformationstag fast täglich ein themenbezogenes Format. Auf ARTE startet die Dokureihe "Der Luther-Code".

Die Dokureihe auf ARTE: "Der Luther-Code"

Die Dokureihe fragt: Wie ist der moderne Mensch entstanden? Die Entdeckungsreise des „Luther-Codes” beginnt im 15. Jahrhundert.

Alle Sendungen bis zum 31. Oktober 2016 im Überblick:

Montag, 24.10.2016, 20.15 Uhr, ARD-alpha: alpha-Forum mit Heinz Schilling, Historiker, Moderation: Jochen Kölsch, Gespräch, 2013

Montag, 24.10.2016, 21 Uhr, ARD-alpha: "Brandstifter wider Willen - Auf Luthers Spuren in Bayern";
stationen.Dokumentation, 2012

Dienstag, 25.10.2016, 20.15 Uhr, ARD-alpha: alpha-Forum mit Thomas Kaufmann, Kirchenhistoriker, Moderation: Sabine Rauh, Gespräch, 2015

Dienstag, 25.10.2016, 21 Uhr, ARD-alpha: "Wie wir um den rechten Glauben kämpften";  Dokumentation, SWR 2015

Mittwoch, 26.10.2016, 19 Uhr, Bayerisches Fernsehen, STATIONEN: "500 Jahre Reformation – (K)Ein Grund zum Feiern"

Mittwoch, 26.10.2016, 21 Uhr, ARD-alpha: "Katharina von Bora - Nonne, Geschäftsfrau, Luthers Weib"; Dokumentation, MDR 2009

Donnerstag 27.10.2016, 19.05 Uhr, BR Klassik: „Eine feste Burg ist unser Gott“ Komponisten verarbeiten symphonisch den Luther-Choral

Donnerstag, 27.10.2016, 21 Uhr, ARD-alpha: "Lucas Cranach der Jüngere - Maler, Unternehmer, Politiker"; Dokumentation, MDR 2015

Freitag, 28.10.2016, 19 Uhr, ARD-alpha: "Philipp Melanchthon - Eine Spurensuche"; Dokumentation, 2010

Samstag, 29.10.2016, 20.15 Uhr, ARD-alpha: "Luthers Revolution (2/2): Von Puritanern bis zu Evangelikalen"; Dokumentation, NDR 2014

Samstag 29.10. 2016, 20.15 Uhr, arte: "Der Luther-Code (1/6)"

Jeden Sonntag ab 30.10.2016, 7.05 Uhr, BR Klassik: "Laudate Dominum"; Luther-Choräle

Sonntag, 30.10.2016, 16.15 Uhr, Bayerisches Fernsehen: "Hoffnungsgeschichten. Räume für die Seele"; Eine Erkundungsreise mit dem Zeichner und Pfarrer Werner Tiki Küstenmacher

Montag, 31.10.2016, 6.05 Uhr und 17.05 Uhr, radioWelt: Eröffnung des Reformationsjubiläums in Berlin; Papst Franziskus trifft den Lutherischen Weltbund

Montag, 31.10.2016, 19 Uhr, ARD-alpha: Deutscher Historikertag 2016 "Sinn und Unsinn des Reformationsjubiläums 2017" – Perspektiven

Montag, 31.10.2016, 20.15 Uhr, Bayerisches Fernsehen: Bayern erleben. "Luthers Netzwerk - Auf den Spuren unbekannter Reformatoren in Bayern"

Montag, 31.10.2016, 21.05 Uhr, BR 2 Theo.Logik: Eröffnung des Reformationsjubiläums in Berlin;
Papst Franziskus trifft den Lutherischen Weltbund


24.10.2016 / kerygma