Reformationsfest in München

"In Freiheit glauben"

Plakat für die Festveranstaltung: Passanten auf dem Odeonsplatz

Mit Bühnenprogramm, Mitmach- und Quizzaktionen rund um den Odeonsplatz, Stadtteilspaziergängen und vielem mehr feiert das Dekanat München 500 Jahre Reformation.

Bild: Dekanat München

Mit einem großen Fest auf dem Odeonsplatz feiert das Dekanat München am 29. Juni das Reformationsjubiläum.

Unter dem Motto „In Freiheit glauben“ ist ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Podiumsdiskussion und Gesprächen zu aktuellen Themen geplant. Neben Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Stadtdekanin Barbara Kittelberger sind zahlreiche prominente Vertreter der Stadtgesellschaft mit auf dem Podium.

Mehr zum Thema

Darüber hinaus präsentieren sich auf verschiedenen „Programminseln“ evangelische Kirchengemeinden, kirchliche und diakonische Einrichtungen mit Aktionen und Projekten. Es gibt beispielsweise Mitmach- und Quizaktionen für die ganze Familie, eine Tour de Balance und einen Fahrrad-Quick-Check der Fahrradwerkstatt R 18, einen Sensibilisierungs-Parcours der Offenen Behindertenarbeit, Smartphone geführte Stadtteilspaziergänge des Evangelischen Bildungswerks und vieles mehr. An sogenannten „Redetischen“ werden zudem aktuelle Themen diskutiert, wie das Miteinander der Religionen, die Arbeit mit Geflüchteten oder Bildung und Schule. Neben dem Dekanatsposaunenchor gibt es auch Klassik mit Chören und Orchester, Rock mit Judy Baily und Elektropunk.

Sitzlandschaften laden Besucherinnen und Besucher zum Verweilen ein. Fürs leibliche Wohl sorgt die Innere Mission München mit Essens- und Getränkeständen.


26.06.2017 / Dekanat München