Pressemitteilung vom 31.03.2015

„Glaube bricht auf!”

Ostern neu erleben: am Ostermontag, 6. April, eröffnet die ELKB landesweit die neue Pilgersaison mit Emmauswegen. In mehreren Regionen, von Oberfranken bis ins Allgäu, lädt die Landeskirche dazu ein.

Am Ostermontag, 6. April, eröffnet die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern landesweit
die Pilgersaison mit Emmauswegen. Schon in der Bibel wird berichtet, dass die Freunde und
Freundinnen Jesu nach seinem Tod enttäuscht nach Emmaus gewandert sind, ein paar
Kilometer von Jerusalem entfernt. In Emmaus sind sie dem auferstandenen Jesus begegnet.

Mehr zum Thema

Emmauswege kann man in Bayern an vielen Orten mitgehen und Ostern neu erleben. In
mehreren Regionen, von Oberfranken bis ins Allgäu, wird auf diesen Osterweg eingeladen.
Angesprochen werden diejenigen, die das Pilgern gern einmal ausprobieren möchten, aber
auch erfahrene Pilger.

Ausführliche Informationen finden sich unter www.pilgern-bayern.de.


31.03.2015 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher