Pressemitteilung vom 2.12.2014

Oberkirchenrat i.R. Johannes Meister verstorben

Der frühere Regionalbischof im Kirchenkreis Bayreuth, Oberkirchenrat i.R. Johannes Meister, ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

In einem Kondolenzbrief an Meisters Witwe schrieb Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, er danke Gott für allen Segen, der von Meisters Wirken „für so viele Menschen und für die Kirche insgesamt ausgegangen ist“.

Mehr zum Thema

Johannes Meister, 1926 in Nürnberg geboren, war zunächst als Pfarrer in Waldkraiburg und Sommersdorf-Thann tätig gewesen. Im Oktober 1963 wurde er zum Rektor der Diakonissenanstalt Neuendettelsau berufen. Gleichzeitig war er Präsident der Diakonie Bayern. Von 1975 bis zum Eintritt in den Ruhestand 1989 war Meister Oberkirchenrat und Regionalbischof im Kirchenkreis Bayreuth.

Die Beerdigung findet statt am Donnerstag, 4. Dezember, um 14 Uhr auf dem Friedhof der Diakonie in Neuendettelsau mit anschließender Trauerfeier in der St. Laurentiuskirche.


02.12.2014 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher