Pressemitteilung vom 18.3.2015

Fundraising-Preis 2016 von Kirche und Diakonie in Bayern

Unter dem Motto „Menschen begeistern – Projekte finanzieren“ schreiben die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und das Diakonische Werk Bayern gemeinsam einen Fundraising-Preis aus.

Zahlreiche Aktivitäten in Kirchengemeinden, diakonischen und kirchlichen Einrichtungen begeistern und überzeugen Menschen. Damit diese Vorhaben umgesetzt und finanziert werden können, braucht es ehrenamtliche Mitarbeit, Zeit-, Geld- und Sachspenden, Förderer und Unterstützer – kurz: Fundraising.

Am Wettbewerb können Kirchengemeinden, diakonische und kirchliche Träger und Werke, Einrichtungen der Jugendarbeit sowie Projektgruppen und Initiativen innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche und der Diakonie in Bayern teilnehmen. Bewerbungen sind ab sofort bis 18. September 2015 möglich. Nähere Informationen stehen unter www.fundraisingpreis.org zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Die Präsidentin der Landessynode und Schirmherrin des Fundraising-Preises, Annekathrin Preidel, hat heute auf der Frühjahrssynode in Bad Wörishofen den Start für die Ausschreibung gegeben. Insgesamt werden 15.000 Euro als Preisgelder vergeben. (1. Preis: 5.000 Euro, 2. Preis: 4.000 Euro, 3. Preis: 3.000 Euro, 4. Preis: 2.000 Euro, 5.: 1.000 Euro). Die Preisverleihung wird im Rahmen der Landessynode vom 17. bis 21. April 2016 in Ansbach stattfinden. Die großzügige Unterstützung unserer Förderer hat die Ausschreibung und Durchführung des Fundraising-Preises ermöglicht. Wir danken unseren Hauptsponsoren Ricoh und Versicherungskammer Bayern, unseren Sponsoren Deutsche Post und Evangelische Bank sowie unseren Bildungs- und Medienpartnern Fundraising-Akademie und Evangelisches Sonntagsblatt.


18.03.2015 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher