Pressemitteilung vom 18.2.2015

"füreinander einstehen" - Landeskirche eröffnet Fastenaktion 2015

Mit der diesjährigen Fastenaktion „füreinander einstehen“ sammelt die bayerische Landeskirche Spenden für die Menschen in der Ukraine. Auftakt ist am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Februar.

Die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Ukraine (DELKU) hat um Unterstützung gebeten. Etwa 500.000 Menschen sind wegen der anhaltenden Kämpfe aus dem Osten der Ukraine in die westlichen Landesteile geflohen.

Mehr zum Thema

Die mit 2000 Gemeindegliedern zahlenmäßig kleine DELKU, eine Partnerkirche der bayerischen Landeskirche, stehe vor der Herausforderung, mehrere hundert Flüchtlinge zu unterstützen, so Oberkirchenrat Michael Martin heute in München.

Die Fastenaktion wird am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Februar, in der St. Johannes Gemeinde in Regensburg eröffnet. Am Samstagnachmittag findet ein Begegnungs- und Literaturnachmittag statt. Der Bischof der DELKU, Serge Maschewski, berichtet über die aktuelle Situation der Kirche in der Ukraine. Am Samstagabend gibt der ukrainische Chor „Te Deum“ aus Charkow zusammen mit den JohannesSingers ein Konzert.

Im Gottesdienst am Sonntag wird Oberkirchenrat Michael Martin die Fastenaktion offiziell eröffnen. Bischof Serge Maschewski wird die Predigt halten. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Fastenessen.


18.02.2015 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher