Pressemitteilung vom 13.02.2015

Kirche und Tourismus bei der „f.re.e 2015“

Pilgern, Radwegekirchen, spirituelles Wandern

Erstmals mit einem Bühnenprogramm ist der Arbeitsbereich Kirche und Tourismus der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) bei der Reise- und Freizeitmesse „f.re.e“ vertreten, die vom 18. bis 22. Februar auf der Messe München stattfindet.

Die Beiträge, die auf den Showbühnen in den Hallen A4 und A5 präsentiert werden, drehen sich um das Thema Pilgern. Sie reichen von Lesungen der Kabarettistin Gabi Lodermeier aus ihrem Bühnenprogramm „Frau Veiglhofer verpilgert sich“ bis hin zu Erfahrungsberichten von Felix Bernhardt, der bereits mehr als 10.000 Pilgerkilometer mit dem Rollstuhl zurückgelegt und die drei großen Pilgerziele Rom, Santiago de Compostela und Jerusalem besucht hat.

Mehr zum Thema

An einem Stand in Halle A5 (Nr. 425) finden Interessierte Informationen nicht nur zum Thema Pilgern, sondern auch zu anderen Angeboten des Arbeitsbereichs, unter anderem zu den Themen Radwegekirchen, spirituelles Wandern oder Campingseelsorge.


13.02.2015 / Michael Mädler, Stellv. Pressesprecher