Pressemitteilung vom 11.5.2015

800 Gottesdienste unter freiem Himmel - Auftakt an Christi Himmelfahrt

Mit Christi Himmelfahrt am 14. Mai beginnt in Bayern die Saison der Gottesdienste unter freiem Himmel. Zu gut 800 evangelischen Open-Air-Gottesdiensten sind Urlauber und Einheimische eingeladen.

Besonders beliebt, so der Tourismusreferent der Landeskirche, Kirchenrat Thomas Roßmerkel, sind die Gottesdienste zum Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang – wie etwa am Hochgrat bei Oberstaufen, am Attlesee bei Nesselwang oder im Kleinwalsertal. Das spirituelle Erlebnis unter freiem Himmel ist etwas Besonderes, weiß Roßmerkel: „Im Anblick der wunderbaren Schöpfung fühlen viele Menschen eine intensive Nähe zu Gott. Dieses Erleben öffnet vielen ihr Herz.“

Nicht nur im Süden – in ganz Bayern kann man die besonderen Freiluftgottesdienste erleben. Etwa auf dem Staffelberg (Bad Staffelstein) verbunden mit einem Mondscheinspaziergang, beim Bergblumenfest mit Alphornbläsern in Oberstdorf, am Tag der Deutschen Einheit am Ochsenkopf/Fichtelgebirge, beim großen Kampenwandgottesdienst bei Aschau oder bei den ökumenischen Berggottesdiensten in Oberstaufen. Das größte Angebot hält die Kirchengemeinde Garmisch-Partenkirchen bereit, auf deren Gebiet man in der Sommersaison fast an jedem Tag einen Berggottesdienst besuchen kann.

Mehr zum Thema

Hinweis: Alle Gottesdienste sind auf Seiten im Internet zu finden: www.berggottesdienste.de und www.kircheimgruenen.de. Alle Gottesdienstorte und -termine sind auch in sechs Prospekten aufgelistet, zusammengestellt nach Regionen: „Evangelische Berggottesdienste und andere Gottesdienste im Freien im Allgäu“, „Evangelische Berggottesdienste und andere Gottesdienste im Freien in Oberbayern“, „Fichtelgebirge- Frankenwald - Fränkische Schweiz“, „Bereich Fränkisches Seenland“, „Region Nürnberg und Umland“ und „Bereich Bayerischer Wald“. Interessierte können diese Prospekte kostenlos bestellen im Landeskirchenamt der ELKB, Referat C 1.1, Postfach 20 07 51, 80007 München, Tel.: 089/5595-384; Fax: 089/5595-8384; E-Mail: tourismus@elkb.de


11.05.2015 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher