Pressemitteilung vom 28.12.2017

Oberkirchenrat i.R. Gottfried Eberhard Naether verstorben

Oberkirchenrat in Ruhe Gottfried Eberhard Naether ist am 21. Dezember im Alter von 91 Jahren verstorben

Naether war von 1985 bis 1991 Regionalbischof und Oberkirchenrat in Kirchenkreis Ansbach-Würzburg sowie Mitglied des Landeskirchenrates der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. 

„Wir danken ihm von ganzem Herzen für seinen Dienst und vertrauen ihn der Gnade unseres liebenden Gottes an“, so Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Regionalbischöfin Gisela Bornowski in der gemeinsamen Todesanzeige.

Mehr zum Thema

Naether, 1926 geboren in Leipzig,  wurde 1950 in Nürnberg ordiniert. Nach seiner Tätigkeit als Pfarrer in Nürnberg-St. Andreas  wurde Naether 1972 zum Dekan in Bayreuth berufen. Von 1985 bis 1991 war er Oberkirchenrat und Regionalbischof des Kirchenkreises Ansbach-Würzburg.

Der Trauergottesdienst findet am Freitag, dem 29. Dezember um 12.30 Uhr in der Johanniskirche und auf dem St. Johannisfriedhof in Nürnberg statt.


28.12.2017 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher