Pressemitteilung vom 28.11.2016

„Gottesdienst verstehen“ im neuen Kirchenjahr

Liturgischer Kalender von ELKB und VELKD seit 12 Monaten online

Welcher Feiertag ist am kommenden Sonntag? Wie lautet der Wochenspruch und welcher Predigttext erwartet mich? Wann ist der nächste hohe Festtag? Für diese und andere Fragen hat sich der Liturgische Kalender der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD, der mit Beginn des Kirchenjahres 2015/2016 online ist, zu einer gefragten Adresse entwickelt.

Mehr als 19.000 Nutzer besuchen monatlich das Angebot im Netz. „Der Kalender hatte im letzten Jahr rund 230.000 Besucher mit einer Verweildauer von bis zu dreieinhalb Minuten“, berichtet Gundolf Holfert, der bei der VELKD die Internetarbeit verantwortet und für das Projekt zuständig ist. „Das sind für uns ermutigende Zahlen. Wir wollten sowohl Einsteiger als auch Profis mit unserem Angebot ansprechen und Begeisterung für liturgische Traditionen und gelebte Spiritualität wecken. Das scheint gelungen“, freuen sich Andrea Seidel und Anne Lüters, die Internet-Verantwortlichen der Bayerischen Landeskirche. Die positive Resonanz sei auch mit Blick auf die bevorstehende Revision der Gottesdienstlesungen wichtig. „Die dafür erforderlichen Anpassungen haben wir bereits berücksichtigt“, so die drei Initiatoren.

Mehr zum Thema

Das Angebot eignet sich sowohl für den liturgisch interessierten Laien als auch für den haupt-und ehrenamtlichen Anwender in der Gemeinde. Der Kalender bietet einen umfassenden Überblick über alle relevanten Feiertage des evangelischen Kirchenjahres. Für alle Feiertage sind Lesungstexte, Wochenlieder zum Anhören, Psalmen, Predigttexte und das vorgelesene Evangelium verfügbar. Sonntage mit ähnlicher Themensetzung lassen sich schnell finden. Wer möchte, kann den Kalender über eine interaktive Schaltfläche (Widget) in seine Internetpräsenz einbinden. Zusätzlich ist eine Vorschau über das Datum sämtlicher Feiertage bis 2020 möglich.

Hinweis: Der Liturgische Kalender auf www.gottesdienst-verstehen.de und www.kirchenjahr-evangelisch.de ist eine Kooperation der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands.


28.11.2016 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher