Pressemitteilung vom 28.10.2019

Gesellschaft braucht Reformationen!

Am 31. Oktober feiern evangelische Christen in Bayern den Reformationstag - Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler warnt vor neuem Antisemitismus

Für Susanne Breit-Keßler, Münchner Regionalbischöfin und Ständige Vertreterin des Landesbischofs, ist die aktuelle Situation der jüdischen Mitbürger das große Thema am Reformationstag.
„Wenn Juden in der Öffentlichkeit nicht hebräisch sprechen und keine Kippa tragen sollen, wenn wir ihr Gemeindeleben schützen müssen, dann ist das kein Alarmzeichen. Es ist kein Armutszeugnis. Es ist eine Schande für die ganze Gesellschaft“, so Breit-Keßler.
Christen hätten sich in der Geschichte viel zu spät bewusstgemacht, dass sie oft verblendet gewesen seien und selbst Judenhass und Antisemitismus geschürt hätten. Christen heute sollten gerade vor dem neuen Antisemitismus auf der Hut sein.

Mehr zum Thema

Darum sei Erneuerung, Reformation der Gesellschaft angesagt, betont Breit-Keßler. Erneuern könne sich aber nur der, der seine Wurzeln kenne. Die Wurzeln des christlichen Glaubens lägen im Judentum. Umso schlimmer sei es, wie viele Menschen antisemitisch dächten und fühlten und wie brutal die Extremisten unter ihnen zuschlügen.
„Christen und Juden haben einen Glauben, der verbindet. Nächstenliebe ist der gemeinsame Auftrag, eine Liebe, die dem anderen Gutes wünscht und tut. Eine Rückbesinnung auf unsere Wurzeln ist an der Zeit, die es möglich macht, nötige Reformationen der Gesellschaft anzugehen“, betont die Regionalbischöfin.

Susanne Breit-Keßler hält am Reformationstag um 19 Uhr die Predigt zum Thema „Mut“ in der Karolinenkirche in Großkarolinenfeld. Dieser Gottesdienst wird live im Programm Bayern 1 Radio übertragen.

Predigten der bayerischen Regionalbischöfe am Reformationstag

Am Reformationstag predigt der Augsburger Regionalbischof Axel Piper um 10 Uhr in der Augsburger Jakobskirche und um 20 Uhr in der Nördlinger St. Georgskirche. Der Regensburger Regionalbischof Klaus Stiegler hält um 15 Uhr in Birgland (Fürnried) im Johann-Flierl-Schulhaus den Gottesdienst mit Einweihung Museums „Johann-Flierl-Schulhaus“. Um 19 Uhr predigt Stiegler im Festgottesdienst in der Neupfarrkirche in Regensburg. Der Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche predigt um 19 Uhr in der Stadtkirche in Neustadt an der Aisch.

Reformationstag

Der Reformationstag erinnert an Martin Luther, der am 31. Oktober 1517 95 Thesen zur Reform der Kirche an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg nagelte und damit die Reformation auslöste.


28.10.2019 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher