Pressemitteilung vom 28.04.2016

Katholische Kirche, Evangelische Kirche und DGB in Bayern gemeinsam für die Würde des arbeitenden Menschen Kardinal Marx, Landesbischof Bedford-Strohm und DGB Bayern-Vorsitzender Jena veröffentlichen gemeinsame Erklärung zum 1. Mai

Der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Kardinal Marx, der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende des DGB Bayern, Matthias Jena, nehmen den 1. Mai, der dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, zum Anlass, um gemeinsam auf die Bedeutung der freien Zeit und der Arbeitsruhe hinzuweisen.

Gewerkschaften und Kirchen in Bayern setzen sich außerdem gemeinsam für ein friedliches und respektvolles Miteinander und den Schutz der Würde jedes einzelnen Menschen ein. Jeder, der in unserem Land Schutz sucht, müsse Anspruch auf eine menschenwürdige Behandlung haben, so die Vertreter der Kirchen und Gewerkschaften in Bayern.

 

Mehr zum Thema


28.04.2016 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher