Pressemitteilung vom 25. 10. 2016

Über 500 Veranstaltungen in Bayern im Reformationsjubiläumsjahr 2017

Regionalbischof Stefan Ark Nitsche stellte in Nürnberg Veranstaltungskatalog vor

Einen Katalog mit 502 Veranstaltungen in Bayern zum Reformationsjubiläumsjahr hat heute der Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche in Nürnberg vorgestellt. Der jetzt als „Reiseführer“ im Druck (Auflage 40.000) erschienene Katalog informiert auf 268 Seiten über Gottesdienste, Veranstaltungen, Ausstellungen, Musik- und anderen Events zum Thema Reformationsjubiläum. Das Jubiläumsjahr beginnt am 31. Oktober 2016 mit einer zentralen Eröffnung in Berlin und endet am 31. Oktober 2017.

500 Jahre nachdem Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen zur Reform der Kirche an die Schlosstür in Wittenberg genagelt hatte, „feiern wir ein Jubiläum und haben endlich die Freiheit, uns an alles, an Licht und Schatten zu erinnern“, so Regionalbischof Stefan Ark Nitsche. Die Hammerschläge Luthers hätten die lange vergessene Botschaft von der Freiheit eines Christenmenschen frei geräumt. Doch die Hammerschläge hätten auch „Sprengkraft“ entwickelt, so Nitsche. „Sie räumten frei, aber sie verletzten auch. Viel Positives wurde freigesetzt, aber auch Unkontrollierbares und neue Abgrenzungen.“ Das Reformationsjubiläum sei Anlass, sich auf den „Kern des Christentums“ zu konzentrieren, betonte Nitsche. Im Kern gehe es nicht um die Kirche, „sondern um Jesus Christus und seine hochaktuelle, brisante Botschaft“.

Mehr zum Thema

Wie der landeskirchliche Koordinator für die Reformationsdekade, Pfarrer Christian Düfel, erläuterte, seien weitere Veranstaltungen in Planung, die allerdings zum Redaktionsschluss des Reiseführers im Juni noch nicht aufgenommen werden konnten. Den gedruckten Reiseführer bekommen alle Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen zugeschickt. Interessierte können die Druckausgabe über das Büro der Lutherdekade in Nürnberg (Telefon 0911 / 214 23 49, Email: reformationsdekade@elkb.de) bestellen.
Darüber hinaus ist ab sofort eine PDF-Fassung unter www.luther2017-bayern.de abrufbar. Ab Januar 2017 wird auf dieser Webseite eine stets aktualisierte Fassung des Reiseführers online verfügbar sein.

Das gemeinsame Grußwort vom EKD-Ratsvorsitzenden und bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford Strohm sowie dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofkonferenz, Kardinal Marx, weise darauf hin, so Düfel, dass erstmals in der Geschichte der großen Reformationsjubiläen viele Veranstaltungen in ökumenischer Verbundenheit stattfänden.


Einige Highlights aus dem Reiseführer aus ganz Bayern:

GESCHICHTEN AUF REISEN - Europäischer Stationenweg mit Haltepunkten in Bayern (S.26/27)
Coburg: 15. April 2017– Thema: Weg zur Freiheit. Coburgs Beitrag zur Reformation
Augsburg: 19. April 2017 – Thema: Mutig bekennen – friedlich streiten
Nürnberg 22. April 2017 – Thema: Dialog der Religionen

WELTAUSSTELLUNG REFORMATION
20. Mai - 10. September – die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern auf der Weltausstellung Reformation (S.30/31)
Mit der großen Krippe des Künstlers Martin Burchard und interaktiven Begegnungen mit bayerischen Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen und Jahrhunderten, die die christliche Botschaft konkret aufgenommen und weiterverbreitet haben.

REFORMATION RE-LOADED (S.34/35)
„Hier stehen wir – wir können auch anders“ - Thesenanschlagsaktion der Evangelischen Jugend Bayerns am 1. Juli 2017 an vielen Orten (www.re-loaded.ejb.de)

WORT.TRANSPORT (S.36/37)
Besetzt an 28 Orten vom 25. Juni bis 26. Juli 2017 interessante und belebte Orte mit Angeboten rund um die Reformation mit der Roadshow des Amts für Gemeindedienst (www.worttransport.de)

RITTER, BAUERN, LUTHERANER (S.28/29)
Bayerische Landesausstellung des Hauses der Bayerischen Geschichte 2017 vom 9. Mai bis 5. November auf der Veste und der Morizkirche Coburg.

REFORMATION IM FLUSS (KK Ansbach-Würzburg) (S.76)
Im Mai und Juni 2016 bieten an vier Wochenenden die anliegenden Main-Dekanate auf dem Schiff ms Franconia ein umfangreiches Festprogramm an.

MASSIVE OPEN ONLINE COURSE REFORMATION (Kirchenkreis Würzburg) (S.77)
Ab Mai 2017 kann man medial attraktiv aufbereitet ein Onlineseminar zur Reformation als historisches Phänomen über zwölf Wochen durchlaufen. Ohne Teilnahmebeschränkung! (www.rz.uni-wuerzburg.de/dienste/kurse)

FEST DER FREIHEIT am 24. und 25. Juni 2017 (Kirchenkreis Augsburg) (S.94)
Eine lange Nacht der Freiheit wird es am 24. Juni auf einer „Evangelischen Meile“ vom Annahof bis zum Rathausplatz geben. Gemeinden und Kulturschaffende nehmen das Thema unter die Lupe. Am Sonntag ist ein großer Gottesdienst mit Landesbischof Heinrich Bedford Strohm.

RADRUNDE ALLGÄU/BAYERISCH SCHWABEN (Kirchenkreis Augsburg) (S.95)
Radwegroute mit Kartenmaterial auf den Spuren der Reformation (Wißner-Verlag –
www.wissner.com)

KLEINE REFORMATIONSGESCHICHTEN (Kirchenkreis Bayreuth) (S.126)
33 Beiträge erzählen exemplarisch, wie die Reformation in evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis Bayreuth Einzug gehalten hat. (Volk Verlag – www.volkverlag.de)

EVANGELIUM FEIERN (Kirchenkreis Bayreuth) (S.127)
Kirchenkreiskirchentag 2017 - ökumenisches Christusfest am 31. Oktober 2017 zum Abschluss der Reformationsdekade in Coburg.

ÖKUMENISCHE PFINGSTVESPER (Kirchenkreis München) (S.162)
Am 4. Juni 2017 findet im Liebfrauendom in München eine ökumenische Pfingstvesper statt. Mit Kardinal Reinhard Marx und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm

2017 WEITER-SEHEN (Kirchenkreis München) (S.163)
Ein ökumenisches Projekt der Erzdiözese München-Freising, das zahlreiche Impulse geben will für gemeinsame Initiativen zu den Themenkreisen ‚Die Geschichte neu erzählen‘, ‚Räume der Versöhnung öffnen‘, ‚Die Kraft der Ökumene erfahren‘ und ‚Glauben für Heute und Morgen leben‘. (www.2017-weiter-sehen.de)

LANGE LUTHER-NACHT (Kirchenkreis München) (S.164)
27. Oktober 2017 in München mit buntem Programm, Konzerten, Ausstellungen, Mitmachaktionen( www.muenchen-evangelisch.de/veranstaltungen-im-lutherjahr)

LUTHER –DAS THEATER (Kirchenkreis Nürnberg) (S.200)
Ein Reformationsspektakel mit Innenperspektiven aus der Sicht der Frauen der Reformatoren nach dem Lutherfilm (2003) in Langenzenn. Premiere: 2 .Juni 2017, 19.30 Uhr.
GEBURTSTAG DER KIRCHE – KIRCHEN AUF DEM WEG ZUEINANDER (Kirchenkreis Nürnberg) (S.198), ökumenischer Pfingstgottesdienst mit Sternwallfahrt am Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, um 11.30 Uhr, Sebalduskirche

NÜRNBERGER REFORMATIONSFEST (Kirchenkreis Nürnberg) – 1. Juli 2017(S.199)
Mit zentralem Festgottesdienst in der Sebalduskirche und einem Staatsakt im historischen Rathaussaal. Auf dem Sebalder Platz findet ein Bürgerfest statt.

500 JAHRE REFORMATION - 475 JAHRE REFORMATION IN REGENSBURG (Kirchenkreis Regensburg) (S.224)
Mit einem Festwochenende vom 14. bis 15. Oktober 2017 mit Gottesdiensten, Musik, Führungen, Workshops und Kinderkirchentag erinnert die Stadt an 475 Jahre Reformation in Regensburg.

GEMEINSAME ÖKUMENISCHE TAGUNG (S.225)
Am 21. Oktober 2017 treffen sich Dekanatssynode und Diözesanrat gemeinsam im historisch wichtigsten Reformationsort Ostbayern in Ortenburg zu einer öffentlichen Tagung mit Prof. Dr. Heinz Schilling und Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss.

Online verfügbare Information:
Zentrale Infoseite zum Reformationsjubiläum in Bayern: www.luther2017-bayern.de
Zum Reformationsjubiläum deutschlandweit: www.luther2017.de, www.r2017.de
Themenheft der EKD für 2017: http://www.gott-neu-vertrauen.de

 


25.10.2016 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher