Pressemitteilung vom 20.03.2017

Landeskirchenrat beruft Vertreter für Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks und für den Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien

Der Landeskirchenrat hat beschlossen, dass ab 1. Mai 2017 Oberkirchenrat Detlev Bierbaum die Landeskirche im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks vertreten wird. Bierbaum wird Nachfolger des früheren Leiters der Evangelischen Akademie Tutzing, Friedemann Greiner. Detlev Bierbaum ist der in der Kirchenleitung für Medien zuständige Oberkirchenrat und bringt große Fachexpertise mit. Er war neben seiner professionellen Verantwortlichkeit für die strategische Ausrichtung der Medienarbeit der Landeskirche bisher Mitglied im Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien und dort im Fernsehausschuss tätig.

Mehr zum Thema

Den Sitz im Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien wird ab 1. Mai die Erlanger Professorin Johanna Haberer wahrnehmen. Sie tritt die Nachfolge von Oberkirchenrat Bierbaum an, der diesen Sitz bislang innehatte. Johanna Haberer ist durch ihre Vernetzung als ehemalige Sprecherin des „Wortes  zum Sonntag“, als EKD-Medienbeauftragte sowie als Rundfunkpredigerin ausgezeichnet mit den Medien vertraut und weiß durch ihre wissenschaftliche Tätigkeit an der Friedrich-Alexander Universität in Erlangen um die künftigen Herausforderungen, die sich für Medien sowie die sie tragenden Institutionen stellen. Mit der Berufung von Haberer ist zugleich dem in der Neufassung des Bayerischen Mediengesetzes festgeschriebenen Genderaspekt, der bei einem Wechsel in der Besetzung vorgesehen ist, Rechnung getragen.


20.03.2017 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher