Pressemitteilung vom 11.10.2017

Stefan Reimers wird neuer Personalchef der Landeskirche

Stefan Reimers (51), Dekan von Fürstenfeldbruck, wird neuer Oberkirchenrat für den Bereich „Personal“ der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB). Das hat der Berufungsausschuss der Landeskirche in seiner gestrigen Sitzung in München entschieden. Der künftige Dienstvorgesetzte des theologischen sowie des theologisch-pädagogischen Personals der ELKB, darunter die rund 2.400 Pfarrerinnen und Pfarrer, wird seine neue Aufgabe voraussichtlich zum 1. Juli 2018 übernehmen. Reimers tritt damit die Nachfolge von Helmut Völkel an, der dieses Amt seit 2009 innehat.

Mehr zum Thema

„Mit Dekan Reimers gewinnt die Landeskirche einen hochkarätigen Theologen als Personalchef und Nachfolger des im nächsten Jahr scheidenden Oberkirchenrats Helmut Völkel“, kommentierte Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm die Wahl des neuen Oberkirchenrats. „Mit seinen hervorragenden kommunikativen Fähigkeiten, seiner konzeptionellen Stärke, seiner menschlichen Kompetenz, seinem zuversichtlichen Blick nach vorne und nicht zuletzt seinem Humor wird er unserer Landeskirche in dieser Funktion gut tun. Ich freue mich schon jetzt auf die Zusammenarbeit mit ihm im Landeskirchenrat“, so Bedford-Strohm.

Die Präsidentin der Landessynode, Annekathrin Preidel, setzt auf die Gestaltungskraft und Führungserfahrung des neuen Oberkirchenrats: „Ich wünsche mir, dass Stefan Reimers als künftiger Leiter der Abteilung Personal des Landeskirchenamtes die großen Herausforderungen unserer Kirche umsichtig meistert. Gerade im Blick auf den Reformprozess ‚Profil und Konzentration‘ und dessen Verbindung mit der anstehenden Landesstellenplanung bedarf es einer klugen, auftragsorientierten Verknüpfung von Tradition und Innovation, damit Ideen gedeihen können, die unsere Kirche und ihre Mitarbeitenden in eine fruchtbare Zukunft führen. Ich verbinde mit der Berufung eines führungserfahrenen und gestaltungskräftigen Dekans zum neuen Personalchef die Hoffnung, dass sich visionärer Geist, Liebe zur Kirche und Menschenfreundlichkeit in seiner Person inspirierend vereinen.“

Der gebürtige Göttinger Reimers war nach dem Vikariat in Dillingen a.d. Donau und einem Auslandsvikariat in der Deutschen Evangelischen Christuskirche in Paris zunächst Pfarrer in St. Johannes in Regensburg, bevor er 2003 die 1. Pfarrstelle der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Germering übernahm. 2010 wurde er zum Dekan des Dekanatsbezirks Fürstenfeldbruck gewählt, verbunden mit der Pfarramtsführung der Erlöserkirche Fürstenfeldbruck.

Der Kulturmensch Stefan Reimers, zu dessen Leidenschaften Literatur und Film zählen und der eine Vorliebe fürs Kochen hat, ist verheiratet mit der Dipl. Sozialpädagogin Elizabeth Reimers.


11.10.2017 / München, Michael Mädler, Stellv. Pressesprecher