Pressemitteilung vom 06.02.2018

Demokratie und Gleichstellung der Geschlechter

Bayerische Landeskirche schreibt „Argula-von-Grumbach-Preis“ aus - Schirmherrin ist Christine Scheel

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern schreibt in diesem Jahr zum fünften Mal den Argula-von-Grumbach-Preis aus. Schirmherrin ist die Vorsitzende des Kuratoriums der Evangelischen Akademie Tutzing und MdB a.D., Christine Scheel. Der Preis dient dazu, das Bewusstsein für Chancengerechtigkeit und die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Kirche zu fördern.

Das Thema der aktuellen Ausschreibung lautet: „Frauen wählen und werden gewählt. Sitz und Stimme in (Kirchen-)Parlamenten.“ Das Thema nimmt Bezug auf die Einführung des allgemeinen Wahlrechts für Frauen in Deutschland vor 100 Jahren, sowie die bevorstehenden Landtags- und Kirchenvorstandswahlen in diesem Jahr.

Eingereicht werden können schriftliche Arbeiten – Aufsätze, Vorträge, Seminar- und Facharbeiten –, die sich mit Frauenpartizipation in politischen und kirchlichen Gremien auseinandersetzen. Außerdem können innovative Projekte aus der Praxis zum Thema ausgezeichnet werden. Wichtig ist bei allen Beiträgen, den inhaltlichen und kirchlichen Bezug deutlich zu machen.

Insgesamt ist in den beiden Kategorien ein Preisgeld von 5.000 Euro zu vergeben.

Mehr zum Thema

Leitende Fragen für die Beiträge können sein:

Wie gestalten Frauen Kirche, Politik und Gesellschaft? Wie mischen sie sich ein? Wie schließen sie Bündnisse? Bilden sie Netzwerke? Schaffen sie es, Mehrheiten zu organisieren? Welche Themen bringen sie auf die Tagesordnung?

Dass Frauen heute in Gremien sitzen und entscheiden, erscheint uns selbstverständlich. Werden sie dort auch gehört? Bedeuten gleiche Rechte auch schon Gleichberechtigung? Können Frauen sicher sein, dass wenigstens das bisher Erreichte erhalten bleibt?

2018 wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. In der bayerischen Landeskirche werden die KirchenvorsteherInnen neu gewählt. Das Frauenwahlrecht ist brandaktuell. Was können wir im kirchlichen Kontext bzw. aus christlicher Perspektive dazu beitragen, dass gerechte Teilhabe Zukunft hat?

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2018
Bitte schicken Sie ihre Beiträge an:
Argula-von-Grumbach-Stiftung
in Zusammenarbeit mit dem
Referat für Chancengerechtigkeit der ELKB
Postfach 20 07 51
80007 München

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.bayern-evangelisch.de/wir-ueber-uns/auszeichnungen-und-preise.php#tab14
https://www.bayern-evangelisch.de/was-uns-traegt/frauen-und-reformation.php


06.02.2018 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher