Playlist zum Ewigkeitssonntag

"It´s not the end!"

Im Gespräch mit Christoph Breit erzählt der Musiker Hannes Ringlstetter von der Entstehung seines Liedes "Himmel" und nennt Lieder, die ihm selbst Halt geben.

Für die dunklen Novembertage, die sich mit Tod und Trauer beschäftigen, bietet eine neue Spotify-Playlist @bayernevangelisch eine Auswahl an Liedern, die in Trauer Trost geben und Mut machen.

Allerheiligen, Volkstrauertag, Ewigkeitssonntag, die Reihe der „traurigen“ Tage im November erinnert viele Menschen an ihre Lieben, die gestorben sind, die fehlen und an die man bei bestimmten Liedern denkt. Und es gibt Songs, die etwas erzählen von der Welt, die noch kommt, vom neuen Himmel, vom Jenseits, das ganz verschieden aussehen kann. In seinem Lied "Himmel" fragt Hannes Ringlstetter nach dem, was nach dem Leben kommt. Christoph Breit hat den Kabarettisten und Musiker zu seiner Vorstellung vom Himmel interviewt und nach Liedern befragt, die ihm selbst in Momenten der Trauer helfen.

Mehr zum Thema

Viele Menschen lassen sich von Playlists auf Spotify inspirieren und durch den Tag begleiten. Erstmals bietet die Evangelische Kirche in Bayern einen solchen Service an. Verschiedene Menschen haben an den Playlists von @bayernevangelisch mitgewirkt und ihre Lieblingslieder verraten. Bis Jahresende sind drei Playlists geplant, für die es jeweils kurze Videos geben soll, in denen bekannte und weniger bekannte Menschen ihre Lieder nennen. Sie sind auf den Facebook-, Instagram- und YouTubekanälen der ELKB zu finden.


07.11.2018 / ELKB