Gottesdienste in der Osterzeit

Das Leben siegt

Ostergottesdienste

Das Leben siegt über den Tod. An Ostern verschiebt sich der Blick, und das Leben nach dem Tod kommt in den Blick.

Bild: iStock-plherrera

An Karfreitag und Ostern laden die evangelischen Kirchen in Bayern wieder zu feierlichen Gottesdiensten ein. Hier eine kleine Auswahl.

Das Leben ist stärker als der Tod - das feiern die evangelischen Kirchengemeinden an Karfreitag und Ostern, den wichtigsten und ältesten Festen der Christen. Während der Karfreitag im Zeichen von Abschied und Trauer steht und den Blick auf Tod und Sterben Jesu lenkt, feiert Ostern seine Auferstehung und den Sieg über den Tod. Mit Abendmahl, Predigten und Kirchenmusik, mit Osternachts- und  Auferstehungsfeiern wird Ostern in bayerischen Gemeinden begangen.

Gottesdienste an Karfreitag

Am Karfreitag, 19. April, um 10 Uhr predigt Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler in München St. Lukas. Zur gleichen Zeit halten Regionalbischof Axel Piper in Augsburg St. Ulrich und Regionalbischof Hans-Martin Weiss in Regensburg St. Oswald Abendmahlsgottesdienste. In Nürnberg predigt Regionalbischof Stefan Ark Nitsche um 10.30 Uhr in der Egidienkirche. Der Gottesdienst über den Passionszyklus in St. Martin, Memmingen (10 Uhr, siehe eigener Bericht), wird im Ersten und auf Bayern1 übertragen. Einen besonderern Höhepunkt erleben die Besucherinnen und Besucher der Augsburger St. Annakirche am 19. April um15 Uhr: Dort wird die Johannespassion von Johannes Torp uraufgeführt - ein Oratorium, das dieser eigens für die Kirchengemeinde komponiert hat. Am Mittwoch, 17. April, ab 20 Uhr führt Martin Torp im Hollbau des Augsburger Annahofs mit einem Vortrag in sein Werk ein. Von 19.15 bis 19.55 Uhr kann man an diesem Tag die Probe des Madrigalchors besuchen.

Mehr zum Thema

Ostergottesdienste

Der Festgottesdienst an Ostersonntag, 21. April, mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm beginnt in St. Matthäus in München um 10 Uhr. Ebenfalls um 10 Uhr predigen Regionalbischöfin Dorothea Greiner in der Stadtkirche Hl. Dreifaltigkeit in Bayreuth und Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern in Nürnberg St. Lorenz. Regionalbischof Hans-Martin Weiss verabschiedet sich um 10.30 Uhr mit einem Ostergottesdienst in der Erlöserkirche Cham aus dem Bayernwalddekanat in den Ruhestand. Zahlreiche Kirchengemeinden beginnen ihren Ostergottesdienst im Dunkeln. Sie feiern in den frühen Morgenstunden Osternachtsgottesdienste - mancherorts auch mit Taufe, so wie in der Johanniskirche in München-Haidhausen, die ihre Osternacht mit Isartaufen begeht.

Termine


16.04.2019 / ELKB