Nürnberg

Jugend macht Druck fürs Klima

Thomas Zeitler Lorenzer Kommentargottesdienste

„(K)ein Grund zur Panik?“ lautet der Titel des nächsten KommentarGottesdienstes in der Lorenzkirche - geleitet von Pfarrer Thomas Zetler vom Lorenzer Laden.

Bild: St. Lorenz Nürnberg

Zwei Jugendliche aus der "Fridays for Future"-Bewegung kommen an diesem Sonntag, 28. April, um 11.30 Uhr im Kommentargottesdienst in der Nürnberger St. Lorenzkirche zu Wort.

Unter der Überschrift "(K)ein Grund zur Panik - Jugend macht Druck fürs Klima" sprechen Johanna Reichenbach und Krabat Ernst. Die Nürnbergerin Reichenbach gehört dem Bundeskoordinierungsrat der "Fridays for Future"-Bewegung an. Den Gegenpart übernimmt Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg, wie Pfarrer Thomas Zeitler vom Lorenzer Laden sagte.

Mehr zum Thema

 

Bei dem Kommentargottesdienst lasse man einen "Insider der Politischen Prozesse" gegen die Ungeduld der Schüler antreten, erklärte Zeitler. Die Diskussion um den Klimawandel gehe die Kirche an und habe auch einen seelsorgerlichen Aspekt: "Wir müssen fragen, wie viel Angst und apokalyptische Bilder wir zulassen, aber auch, ob wir die Bedrohung wahrnehmen", erläuterte er. Die Lorenzer Kommentargottesdienste gibt es seit Oktober 1969. Die Gottesdienste befassen sich mit Fragen des Zeitgeschehens.


25.04.2019 / epd