Nacht der offenen Kirchen Würzburg

"Treffen Sie Gott und die Welt..."

Nacht der offenen Kirchen

2017 gemeinsam suchen, glauben, feiern

Bild: kirchennacht-wuerzburg

Bei der 11. Nacht der offenen Kirchen in Würzburg am 2. Oktober gibt es ein neues Programm: Drei ökumenische Gottesdienste, die um 18:30 Uhr beginnen, setzen den spirituell-liturgischen Startpunkt.

Die Gottesdienste in der Augustinerkirche, Neumünster und in St. Stephan eröffnen die Nacht der offenen Kirchen in Würzburg im Jahr des Reformationsjubiläums. Im Anschluss beginnt um 20 Uhr das gewohnt bunte 2-stündige Programm in den verschiedenen Kirchen.

Mehr zum Thema

Die Veranstaltungen in den 13 Kirchen haben jeweils einen eigenen Schwerpunkt. In der Adolph-Kolping Kapelle heißt das Thema des Abends: "Was der Mensch aus sich macht, das ist er." Das Motto in der  Augustinerkirche lautet: "Ich will, dass du da bist". In St. Johannis wird es um Flucht und Asyl gehen, in Neumünters heißt es: "Frauen und Ökumene".

Die Themen werden in den Veranstaltungen aufgegriffen. Es gibt Konzerte, multireligiöse Feiern, Eine Zaubershow in der Jugendkirche Kilianeum, Songs zum Mitsingen, Gespräche und Meditation. Der gemeinsame Abschluss im Burkhardthaus beginnt um 22 Uhr. Bei Musik und einem Imbiss wird das Fest der Begegnung bis 24 Uhr gefeiert. 


27.09.2017 / Kerygma