Regensburg

"Unterwegs in Freude und Hoffnung"

Nacht der Lichter

Zum 17. Mal wurden in der Nacht der Lichter im Regensburger Dom die Kerzen angezündet.

Bild: Evangelische Jugend im Donaudekanat Regensburg

Rund 2.500 junge Christinnen und Christen machten sich am Freitag, den 24. November auf den Weg in den Regensburger Dom. Anlass war die Nacht der Lichter. 

Um 19.30 Uhr begann das ökumenische Abendgebet der Brüder von Taizé, das von Mitgliedern des BDKJ Diözesanverband Regensburg und der Evangelischen Jugend im Donaudekanat Regensburg vorbereitet wurde. Viele blieben auch nach dem Kerngebet noch lange sitzen um gemeinsam zu singen und Ruhe zu finden.
 
Gerade im 500. Jahr der Reformation sind die Verantwortlichen überzeugt davon, dass die unterschiedlichen Formen, wie die Nachfolge Christi verstanden und gelebt wird, kein Hindernis auf dem gemeinsamen Weg als Christinnen und Christen sind. Vielmehr „sind wir als viele ein einziger Leib in Christus“ und die jedem von uns „verliehenen Gaben“ dienen der gegenseitigen Bereicherung und Stärkung der Gemeinschaft (Röm. 12,5-6).

Mehr zum Thema

Jedes Jahr im November sind Brüder und Freiwillige aus Taizé, einem Kloster im französischen Burgund, in Deutschland unterwegs, um in rund dreißig Städten an einem derartigen, von Jugendlichen der Region vorbereiteten Abendgebet, teilzunehmen. In diesem Jahr war es eine große Freude, dass Frère Philip die Regensburger Nacht der Lichter besucht und neben Weihbischof Graf und Dekan Herrmann ein Grußwort gesprochen hat, bevor er das Licht über viele Ehrenamtliche an die Gläubigen weitergab. Tausende von entzündeten Kerzen, meditative Gesänge aus Taizé, Zeit für Besinnung um zu sich und zu Gott zu finden – all das lockt jährlich viele junge Menschen aus ganz Ostbayern in den Regensburger Dom. Bereits zum 17. Mal fand die „Nacht der Lichter“ nun in Regensburg statt. Die Veranstaltung gehört bei vielen jungen Menschen mittlerweile schon fest in den Terminkalender und auch viele Gruppen aus den Kirchengemeinden kommen mit ihren Firmlingen, Kommunionkindern und Konfirmanden jedes Jahr wieder in den Dom.

Die Nacht der Lichter ist ein wesentlicher Bestandteil der Vorbereitung auf die „Europäischen Jugendtreffen" der Bruderschaft von Taizé. Sie finden jährlich mit durchschnittlich 80 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in verschiedenen europäischen Großstädten statt. Veranstaltungsort für das 40. große Jugendtreffen vom 28. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 ist Basel.


29.11.2017 / Evangelische Jugend im Donaudekanat