Münchner Posaunenchor gewinnt Deutschen Orchesterwettbewerb

Ausgezeichneter Klang

Viel Freude an der Musik zeigen die Bläserinnen und Bläser von St. Markus in diesem Video. Jetzt sind sie mit dem Deutschen Orchesterpreis ausgezeichnet worden.

Die Posaunenbläser der evangelischen Markuskirche München haben beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 den Bundespreis in der Kategorie Posaunenchöre gewonnen.

Das 33-köpfige Ensemble setzte sich laut Mitteilung des Dekanats München gegen fünf weitere Posaunenchöre durch. Für die Teilnahme am Bundeswettbewerb, der noch bis 8. Mai in Ulm stattfindet, qualifizierten sich die Musiker durch ihren Sieg beim 9. Bayerischen Orchesterwettbewerb im Vorjahr. 

Mehr zum Thema

Der Posaunenchor der Markuskirche ist einer von über 900 evangelischen Posaunenchören in Bayern. Er gestaltet seit 47 Jahren das Gemeindeleben an der evangelischen Universitätskirche St. Markus in der Maxvorstadt mit. Derzeit besteht er aus 30 Bläserinnen und Bläsern. Der Deutsche Orchesterwettbewerb ist eine bundesweite Fördermaßnahme des Deutschen Musikrats. Teilnehmen können nicht-professionelle Orchester aus den Bereichen Klassik, Volksmusik und Jazz. Der musikalische Wettstreit findet im olympischen Turnus alle vier Jahre statt.


04.05.2016 / epd