München

Der vierte Orgelsommer

Münchner Orgelsommer

In sechs Kirchen, zehn Wochen lang, findet der Orgelsommer statt.

Bild: Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk München

Von Anfang Juli bis zum 10. September findet in den sechs evangelischen Innenstadtkirchen zum vierten Mal der „Münchner Orgelsommer“ statt.

Die evangelische Erlöserkirche, die Kreuzkirche, St. Johannes, St. Lukas, St. Markus und St. Matthäus öffnen in diesem Jahr wieder ihre Türen fü den "Münchner Orgelsommer". Insgesamt 31 Orgelkonzerte stehen bis zum 10. September auf dem Programm. 

Mehr zum Thema

Neben den Organisten der veranstaltenden Münchner Kirchen Tobias Frank, Michael Grill, Johannes Janeck, Michael Roth, Robert Selinger und Armin Becker werden nationale und internationale Organisten und Künstler beispielsweise aus Brasilien, Island und den USA zu hören sein. Darüber hinaus gibt es Orgelkonzerte für Kinder, Uraufführungen für Gitarre und Orgel sowie Orgelimprovisation zu alten Stummfilmen. Auch das Reformationsjubiläum, das die evangelische Kirche dieses Jahr feiert, taucht im Konzertprogramm immer wieder auf. 

Zum Abschluss des Orgelsommers findet am 10. September, am „Tag des offenen Denkmals“, ein Orgelspaziergang durch die sechs Kirchen statt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.


03.07.2017 / Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk München