konfiweb

Pssst, geheim!

Monothema Geheimnis

Die Konfis in Kammerstein haben über ihre Geheimnisse geredet.

Bild: ELKB

Das neue Monothema Geheimnis ist da. Konfis aus Kammerstein berichten auf konfiweb ganz persönlich, was für sie Geheimnisse sind und wie sie damit umgehen.

Jeder hat Geheimnisse. Sie sind sie sind schwer zu wahren, der Verrat tut weh. Aber sie sind wichtig für Freundschaften und auch im Glauben. konfiweb war  in Kammerstein und haben mit den Konfis über ihre Geheimnisse geredet.

Geheimnisse sind wichtig für die Entwicklung

Los geht das mit den Geheimnissen bereits ab einem Alter von 4 Jahren, sagt die Wissenschaft. Bis dahin ist jeder Mensch ein offenes Buch, erst dann fängt man an Dinge oder Gedanken für sich zu bewahren oder zu verstecken. Geheimnisse können viele Funktionen haben. Sie grenzen ab, erschaffen unbekannte Welten, können ein Vertrauensbeweis sein, sie drücken auf der Seele oder vereinen. Sie sind nicht automatisch schlecht, gehören zur Privatsphäre und sind wichtig für die persönliche Entwicklung.

Mehr zum Thema

Gott ist ein Geheimnis

Auch die Religion und der Glaube sind reich an ungeklärten Geschichten, geheimnisvollen Riten und rätselhaften Begebenheiten. In der Bibel werden Geheimnisse gewahrt, manchmal ausgeplaudert oder ausspioniert. Wie im echten Leben auch. Gott ist an vielen Stellen ganz bewusst sehr geheimnisvoll. Sein Aussehen ist und bleibt zum Beispiel ein großes Geheimnis: In der Bibel steht, dass man sich kein Bild von Gott machen soll. Im Glaube ist das Geheimnis auch immer mit Vertrauen verbunden. Gott ist da, obwohl er nicht zu sehen ist. 

Es werden keine Geheimnisse verraten!

Jeder Mensch hat Geheimnisse, vieles auf dieser Welt ist einem ein Rätsel, weil man es nicht versteht. Die konfiweb-Redaktion war bei den Konfis in Kammerstein und hat nachgefragt, was die zum Thema Geheimnis denken und wie sie mit Geheimnissen umgehen. Natürlich verraten wir im neuen Monothema keine Geheimnisse, aber was es damit auf sich hat, welche Geheimnisse gut und welche schlecht sind kann man auf konfiweb nachlesen.


25.01.2018 / Kerygma