Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Mit Arbeitslosen teilen

Aktion 1+1 – mit Arbeitslosen teilen

Aktion 1+1 – mit Arbeitslosen teilen

Bild: kda

„Aktion 1+1 Mit Arbeitslosen teilen“ weist auf die schwierige Situation arbeitsloser Menschen hin –  am bayernweiten Kollektensonntag am 5. Juli wird für die Aktion gesammelt.

Am 5. Juli wird in allen Gottesdiensten der evangelischen Kirchengemeinden für die „Aktion 1+1 Mit Arbeitslosen teilen“ gesammelt. Dies nimmt der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt der Ev.-Luth. Kirche in Bayern (kda Bayern) als zuständige Einrichtung zum Anlass, um auf die Situation von arbeitslosen Menschen gerade in der aktuellen Krise hinzuweisen und verstärkt um Spenden zu werben.

„Mit Besorgnis nehmen wir als Kirche jetzt in der Corona-Krise wahr, dass die Arbeitslosenzahlen wieder rasch ansteigen. Viele Mitmenschen fürchten derzeit um ihre Arbeitsplätze und insbesondere Personen mit einem Vermittlungshemmnis bzw. gesundheitlichen Einschränkungen finden nur schwer neue Stellen.“, so der zuständige
Oberkirchenrat Stefan Blumtritt.

Mehr zum Thema

Zum Kollektensonntag am 5. Juli 2020 wird deshalb verstärkt um Spenden gebeten. Ziel ist es, die Infrastruktur in den diakonischen Betrieben und Werkstätten, die durch verordnete Schließungen und wegbrechende Aufträge gefährdet ist, zu erhalten, um das Engagement fortsetzen zu können.

„In dieser Situation hilft unsere Kirche den Betroffenen durch unsere ‚Aktion 1+1 Mit Arbeitslosen teilen‘. ‚1+1‘ bedeutet weiterhin: Jeder gespendete Euro wird aus Kirchensteuermitteln verdoppelt. ‚1+1‘ bedeutet weiterhin: Kirche und Diakonie wirken zusammen. Unsere Kirche sorgt für die finanziellen Ressourcen und unsere Diakonie stellt Arbeits- und Ausbildungsplätze zur Verfügung. ‚1+1‘ ist ein erprobtes Instrument kirchlicher Arbeitslosenhilfe, das sich auch in der gegenwärtigen Krise bewähren wird. Wir als Kirche lassen von Arbeitslosigkeit betroffene Menschen nicht allein, denn alle Menschen sollen befähigt werden zur Selbsthilfe durch Arbeit.“, fasst es Blumtritt zusammen.

Die „Aktion 1+1 Mit Arbeitslosen teilen“ gibt es seit 26 Jahren und gehört zum Aufgabenbereich des kda Bayern. Bei der Aktion wird jede Spende von der evangelischen Landeskirche verdoppelt.

Spendenkonto
BIC GENODEF1EK1
IBAN DE79 5206 0410 0101 0101 15
Solidaritätsfonds Landeskirchenkasse München


30.06.2020 / kda