MarriageWeek 2017

Die Liebe feiern

Marriage week

Zum 8. Mal werden die Tage rund um den Valentinstag mit wertvollen Angeboten für Paare gefüllt.

Bild: lkoimages

Zum achten Mal wird in Deutschland während der MarriageWeek die Ehe gefeiert. Auch in den bayerischen Kirchengemeinden finden dazu vom 7. bis 14 Februar zahlreiche Veranstaltungen statt.

In Stein startet die MarriageWeek bereits am 4. Februar mit einem historischen Luther-Essen mit "deftigen Tischreden" im Martin-Luther-Gemeindehaus. Diakonin Claudia Müller-Rupprecht und Pfarrer Jochen Ackermann stellen dabei die Rollen von Martin Luther und seiner Gattin Käthe leibhaftig dar. Seit 2009 beteiligen sich die Steiner Kirchengemeinden und Landeskirchlichen Gemeinschaften an der MarriageWeek  und bieten in diesem Jahr sowohl bewährte als auch völlig neue Veranstaltungen an, die an unterschiedlichen Orten stattfinden. Bis zum 18. Februar finden im Steiner Stadtgebiet insgesamt acht Veranstaltungen statt.

In vielen Orten in Bayern finden Gottesdienste anlässlich der MarriageWeek statt. In Kaufering geht es am Sonntag, 12. Februar in der Pauluskirche um "Liebe und Ehe". Einen Gottesdienst für Paare und Verliebte wird es am Valentinstag in Nürnberg in St. Sebald geben, dabei kann man sich als Paar segnen lassen. Ebenfalls am Dienstag, 14. Februar findet in Miesbach ein ökumenischer Gottesdienst mit Ehepaarsegnung statt. Und ein ökumenischer Abschlussgottesdienst der MarriageWeek wird in Bad Tölz in der Klosterkirche am Sonntag, 19. Februar ausgerichtet.

Mehr zum Thema

Die Liebe feiern und Ehepaare ermutigen, darum geht es bei der MarriageWeek, die vom 7. bis 14. Februar 2017 weltweit begangen wird. Das Spektrum reicht von Candle-Light-Dinner über Vortragsabende, Gottesdienste und Tanzveranstaltungen bis hin zu Seminaren. Ziel der MarriageWeek ist es, Ehepaare ideenreich zu unterstützen. Sie sollen ermutigt werden, in die eigene Beziehung zu investieren, sich gegenseitig anzunehmen und die Liebe lebendig zu halten.

Ihren Ursprung hat die MarriageWeek in England. Mittlerweile findet sie in über zwanzig Ländern statt: Von der Ukraine bis Irland, von Italien bis nach Australien. In Deutschland wird 2017 zum achten Mal über den Wert von Ehe, Familie und Partnerschaft aufmerksam gemacht. Prominente Schirmherren der Vergangenheit waren Tony Blair und Winfried Kretschmann.


31.01.2017 / Kerygma