Songcontest zum Reformationsjubiläum

Luther rockt

Luther rockt

Seit Pfingsten 2016 läuft der offizielle Songcontest der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, durchgeführt vom Verband für christliche Popularmusik in Bayern e.V.

Bild: iStock_ipopba

Der Endspurt für den Songcontest zum Reformationsjubiläum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern läuft. Bis zum 30. Oktober kann im Internet über die 12 Finalisten abgestimmt werden. 

Grundgedanken der Reformation wollte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern im Geburtstagsjahr auch hörbar feiern. Deshalb läuft seit Pfingsten 2016 ein Songcontest der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, durchgeführt vom Verband für christliche Popularmusik in Bayern e.V. in Zusammenarbeit mit dem Dekadenbüro in Nürnberg und der Evangelischen Jugend in Bayern. 

Mehr zum Thema

Aus 57 Liedern hat eine Fachjury 12 Finalisten ausgewählt. Annika Eller, Radiojournalistin, Ludwig Knoll, Journalist und Singer-Songwriter, sowie Thomas Nowack, Projektverantwortlicher und Musikpädagoge, haben sich die Entscheidung untern den  eingereichten Songs nicht leichtgemacht.

Die Autoren der 12 Finalbeiträge kommen aus der Breite der bayerischen christlichen Popularmusikszene. Neben bekannteren Namen wie Jutta Hager/Eric Bond, Jörg Streng oder Johannes Matthias Roth sind erstmals auch Newcomer am Start. Die Siegertitel treten in den vier Contest-Kategorien  „sola fide“, „sola gratia“, „sola scriptura“ und „solus Christus“ an:  

Sola gratia

Sola fide

Sola scriptura

Sola christus

Alle Finaltitel sind zum Anhören mit Kurzinfos zu den Autoren auf der Webseite der bayerischen Lutherdekade eingestellt:  http://infos.luther2017-bayern.de/luther-rockt/ . Dort kann nach dem Anhören auch sofort abgestimmt werden. Das Internetvoting läuft bis einschließlich 30. Oktober.

Bei einer Galaveranstaltung am 31. Oktober ab 20.00 Uhr werden die Gewinner in den Kategorien im Rahmen des Kirchenkreis-Kirchentages in Coburg bekanntgegeben. Zuhörer sind im Kongresshaus Rosengarten herzlich willkommen. Da die Veranstaltung kostenlos ist, empfiehlt es sich frühzeitig vor Ort zu sein. Das lässt sich am besten mit einem Besuch des gesamten Kirchenkreis-Kirchentages erreichen. Informationen dazu sind unter www.kirchenkreiskirchentag.de zu finden.

Weitere Informationen zum Song-Contest: www.popularmusikverband.de

Ansprechpartner: Thomas Nowack, Tel: 089 – 4107 4106


28.09.2017 / ELKB